Posts Tagged ‘schweiz



23
Apr
12

Maienfelder Marschallgut 2009 – Pinot Noir von Cottinelli

Am Samstag im Restaurant Terroir getrunken, ein wunderbarer Bündner Pinot!

Ein einwandfreier Pinot Noir mit sehr sanfter Barriquenote.

55.- CHF im Terroir, 23.- bei Winzer Cottinelli

13.5% vol
100% Pinot Noir
zu 50% in alten und sonst neuen französischen Eichenfässern ausgebaut.

20120423-114736.jpg

20120423-114749.jpg

26
Feb
12

Heida AOC 2010 – Chandra Kurt

Genial! Für 19.- CHF bei Brancaia (oder Globus zu 22.-) erhält man hier eine Heida-Bombe!

Die Nase ist schon sehr vielschichtig, sehr sehr mineralisch, riecht förmlich nach steinigem Boden, bisschen Galia-Melone, salzig!
Der Gaumen trocken, bisschen salzig, sehr mineralisch, gute Säure, wirklich super!!

Überrascht hat mich der Alkoholgehalt: 14% bei einen Weisswein? Pröschtli.

100% Heida

20120226-180134.jpg

20120226-180139.jpg

20
Feb
12

La Bannière 2009 – Walliser Pinot Noir

Für mich ist dieser Pinot einer der besten für 15.- CHF (Landolt Weine), schöne Farbe, dunkler als erwartet, eine wunderbare Pinot Nase, kaum unterscheidbar von 30-fränkigen Pinots, der Gaumen dann angenehm rund, Säure weitgehend schon abgebaut, blumig, saftig, süffig, natürlich stellt man hier den Unterschied zu teuren Pinots fest, flach im Abgang, aber absolut in Ordnung, bei diesem Preis.

Für mich ein Wein, den man haben muss!

Für 15.20 CHF bei Landolt Weine ZH
100% Pinot Noir aus dem Wallis

20120220-082129.jpg

13
Feb
12

Watter Cuvée 2010 – Pinot aus Zürich, Watt

Und weiter geht’s in der Serie von Zürcher Pinot Noir Weinen: diesmal aus Watt, bei Regensdorf.

Diesmal etwas ganz Einfaches, aber zum Preis von 16.50 CHF interessant: ein Cuvée aus Pinot Noir und Dornfelder, leicht aber trotzdem vielschichtig in der Nase, sanft, liebevoll. Im Gaumen eine süffige Balance zwischen Säuregehalt und beerigen Aromen. Wirklich gut!

Gekauft bei Landolt Weine zu 16.50 CHF
13% vol

Trotzdem: für das gleiche Geld würde ich lieber einen Stamm 2 oder 3 kaufen, einen Tick besser.

20120213-202458.jpg

20120213-202504.jpg

01
Feb
12

Himmelsleiterli 2010 – Zürcher Pinot

Natürlich möchte ich Zürcher Pinots weder mit Bündner noch Schaffhausischen Pinots vergleichen, aber sie bleiben trotzdem interessant und gut!

Das Schiterberger ‚Himmelsleiterli‘ ist zwar noch etwas jung, aber dekantiert wurde es zu einem freudigen Genuss (Bekämpfung der Adstringenz lässt grüssen)! Klar: es ist zwar wundervoll in der Nase, aber bei weitem nicht so voluminös im Mund wie ein Mayenfelder oder einer aus Thayngen…
Wie auch immer: frisch, süffig, beerig, mir gefiel dieser Wein sehr! Super für unter der Woche!

16.20 CHF bei Landolt Weine
100% Pinot Noir
13% vol
Stahltank Reifung

Ob das Himmelsleiterli zu den Flaggschiffen der Zürcher Pinots gehört , wie Landolt schreibt, bezweifle ich jetzt mal. Aber wenn es um Pinots unter 18.- CHF geht: dann schon!

20120201-212925.jpg

30
Jan
12

Schiterberger Cabernet Dorsa 2010

Etwas Einfaches und sehr Geradliniges für Pinot Fans (ist aber kein Pinot) mit Präferenz für säurebetonte Gaumen!

Eine spezielle Traubensorte ‚Cabernet Dorsa‘ macht diesen Wein zur kleinen Entdeckungsreise, spannend, schlicht, man schätzts oder man vergisst diesen Wein.

12.5% vol
100% Cabernet Dorsa
18.- CHF bei Landolt Weine

Ein guter Wein für unter der Woche! Mit etwas Käse, Wurst etc seht gut, sicher auch zu Pasta!

20120130-215733.jpg

22
Jan
12

Ronco dell’Angelo – Merlot del Ticino DOC – Vinattieri Ticinesi

Viele kennen Merlot nur als Ergänzungstraube in spannenden Cuvées. Oft sind aber 100%ige Merlot Weine wunderbar!

Für mich persönlich war bisher der Giornico Oro Riserva vom Tessiner Produzent Gialdi klar die Nummer 1, wenn es um den besten Merlot bis 30.- ging.
Der Merlot von Winzer Luigi Zanani (Vinattieri Ticinesi) behauptet sich aber ganz schön prächtig.

Klar hat Gialdi noch den Sassi Grassi als Trumpf in der Hand, aber der kostet auch schon wieder 45.- CHF.

Für alle Merlot Fans kann ich deshalb diesen unbedingt empfehlen!

Welche Merlot findet ihr am besten bis 30.- CHF?

13.5% vol
100% Merlot
26.50 CHF bei Mövenpick

20120122-222551.jpg

09
Jan
12

Gantenbein Pinot Noir 2003

Großer Wein. Nicht mehr soviel Pinot, aber trotzdem Spitze! Jetzt trinken!

20120109-221827.jpg

09
Jan
12

Nobler Blauer 2010 von Jürg Saxer – Zürcher Pinot!

In letzter Zeit häufen sich die Abende, wo man einen Zürcher Pinot Noir degustiert, oder besser gesagt leer trinkt!

Dieser hier ist aus Neftenbach, Spätlese von Jürg Saxer.

Jürg Saxer gründete das Weingut in Neftenbach, heute mit Herzblut weitergeführt durch Tochter Nadine Saxer.

Neftenbach liegt nordwestlich von Winterthur und südlich von Hünikon (siehe Wein Balthasar).

Die Nase ist sehr delikat, frisch, lebendig voller beerigen Aroma, im Gaumen blumig und ebenfalls beerig, guter Säuregehalt (2010?), wirklich ein Genuss! Abgang ist angenehm langanhaltend, süffig ist dieser Wein!

Der Namen gefällt mir persönlich nicht, aber schliesslich gilt auch bei Weinen: das Innere zählt :)

13% vol
Trauben im Spätherbst geerntet
100% Pinot Noir

Danke Jörg für dieses Geschenk!

20120109-215152.jpg

20120109-215204.jpg

30
Dez
11

Grand Cru Salgesch

Blauburgunder in Vollkommenheit!
Die Eckpfeiler des Labels sind rigoros. Nur gerade 800 Gramm Trauben dürfen pro Quadratmeter produziert werden, der Zuckergehalt der Grand Cru Trauben muss über 96° Öchsle betragen. Zudem werden nur Trauben zugelassen, welche nach der Methode der integrierten Produktion, also umweltschonend, angebaut wurden. Eine Aufzuckerung oder Verschnitt ist verboten. Ein Ausbau in Barriques ist untersagt.
Nicht zu kalt trinken! Süffiges Vergnügen.

20111230-182313.jpg

20111230-182324.jpg

23
Dez
11

Stamm Emotion 2008

Einfach wunderbar!
Für 33.- CHF direkt bei http://www.weinstamm.ch erhält man einen wunderbar samtigen, weichen, harmonischen Pinot Noir.

Schön, dass der Wein in Schaffhauser Eiche die Barrique Noten holen darf.

100% Pinot Noir
13.5 vol %

20111223-204647.jpg

20111223-204658.jpg

10
Nov
11

Gantenbein Pinot Noir 2009

Er ist einfach wirklich unbestritten spitze! Alles, wirklich alles sitzt perfekt.

2009er in Caduff’s Weinloft getrunken, 140 CHF

100% Pinot Noir von Martha und Daniel Gantenbein

Früher war der Gantenbein nicht immer im Caduff erhältlich, gestern meinte er, dass er über die Jahre genug kaufen konnte und jetzt dieser sicher nie knapp würde.

Bester Pinot Noir überhaupt.

20111110-123554.jpg

20111110-123610.jpg

20111110-123633.jpg

06
Nov
11

Pinot Noir -R- 2008

Kraft- und charaktervoller Blauburgunder von internationalem Format.

Dichtes Rubin; sehr reife Himbeeren, getrockneter Thymian; würzig, weiche Tannine, sehr eleganter Wein

13% Vol.
Fr. 32.- bei Globus

20111106-191422.jpg

30
Okt
11

Schloss Salenegg 2008

Ich weiss, über den Salenegg Blauburgunder gibt es schon einen Bericht. Doch damals war es der 2007er (Link).

Persönlich scheint mir der 2008er weniger beerig und weniger abgerundet zu sein. Säure ist ein bisschen betonter, ist aber trotzdem immer noch ein sehr guter Pinot in seiner Klasse!

26.- CHF beim Reichmuth in Zürich
13.5% vol
100% Pinot Noir (Blauburgunder)

10
Okt
11

Grotte des Moines Dézaley AOC 2010

Wahrscheinlich etwas vom besten was man aus der klassischen Waadtländer Traube Chasselas rausholen kann!
Im Dézaley entstehen nach wie vor sehr gute und finessenreiche Weissweine – so auch dieser!
Feines Bouquet, frisch, mineralisch und anhaltend. Super zum Apéro, passt aber auch zu Fisch und leichter Pasta.
Flache à 70cl.
Fr. 19.40 bei Schwander Weine Zürich

20111010-180359.jpg

06
Okt
11

Lampert’s Pinot Noir 2008

Ein Bündner Pinot wie man es erwartet: blumig, beerig, die Nase ist Vielfältigkeit in Person… der Maienfelder Pinot ist eine zarte Kunst!
Gaumen und Abgang ist wunderbar!

Erinnert leicht an Salenegg, nicht ganz so rund, aber die leichte Säuredominanz mundet.

13.5 vol %
70cl
24.- Mövenpick

20111006-092108.jpg

20111006-092122.jpg

10
Sep
11

Truttiker Pinot Noir Barrique 2006

Ein großer Wein. 20 Monate in der Barrique ausgebaut. Sortentypisch, charaktervoll und vielschichtig. Ein konzentrierter, komplexer Wein.
Fr. 27.- bei Globus Zürich

20110910-101344.jpg

20110910-101412.jpg

06
Sep
11

Degustationsnotizen: Wiiprob 2011 in Schaffhausen

Letztes Jahr hörte ich zum ersten Mal davon, dieses Jahr schaffte ich es, hinzugehen: zur Weinprobe in Schaffhausen: „Schaffhuuser Wiiprob“!

Aussteller sind natürlich nur Winzer aus Schaffhausen, vorwiegend werden Blauburgunder präsentiert. Für 10.- CHF erhält man ein Degustationsglas und dann geht’s auch schon los. Nicht nur das Angebot ist üppig, auch die Lokalität lädt ein: Im Kreuzgang des Münsters zu Allerheiligen sind die Stände aneinandergereiht, ideal für warme Sommerabende wie heute, denn dauernd konnte man das leichte Windchen vom Innenhof durch die Kreuzgangbögen geniessen. Nun aber zu den Degustationen:

STAMM

(www.weinstamm.ch)

Gerade neulich kam ich in den Genuss des „9“ von Thomas und Mariann Stamm, eine wunderbare Sache: Estate Reserve! Mit 45.- CHF aber auch an der oberen Grenze. Ich degustierte deshalb von 2 bis 8.

Aufgefallen sind:

Stamm Nr. 4 : 100% Pinot Noir, 21.- CHF (Jahrgang 2009), hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut! Frisch, gute Säure aber trotzdem wunderbar beerig.
Stamm Nr. 7: 100% Pinot Noir, 33.- CHF (Jahrgang 2008), der kleine Bruder von 9 und der grosse Bruder von 4, für mich persönlich aber zu süss.

Stamm Nr. 5: 70% Regent, 15% Dornfelder, 15% Maréchal Foch. Sehr interessant, würzig, herb, leicht fruchtig und gute Säure. Für 24.- CHF absolut ein Kandidat für meine künftigen Einkäufe bei Stamm.

Gasser Bircher

(www.gb-weine.ch)

Federweisser Pinot Noir: 13.50 CHF, kann ich wärmstens empfehlen: nicht zu süss, wie man es eigentlich erwarten würde, fruchtig und spritzige Säure! Mir wurde gesagt: nicht gepresst, sondern schonend entsaftet.

Sauvignon Blanc: 17.50 CHF, klingt standardmässig, ist dieser aber nicht: der allerbeste Sauvignon Blanc, den ich überhaupt getrunken habe!!

Eiswein: 37.50 CHF, sehr interessante Alternative als Dessertwein, auch hier eine wunderbare Balance zwischen fruchtig und guter Säure

Baumann Weingut

(www.baumannweingut.ch)

ZWAA: 39.- CHF, sehr sehr fein, aber zu teuer. ZWAA heisst übrigens „zwei“ und symbolisiert die gemeinsame Kelterung dieses Weins mit dem Weingut Michael Meyer Gasthaus. Der Wein ist ein Cuvée aus zwei Regionen: eine in Oberhallau (schwerer, lehmiger Boden) und Osterfingen (leichter, kiesiger Boden).

Hedinger Sunneberg-Kellerei

(www.hedinger.ch)

Hedinger Tradition: dunkle, rubinrote Farbe, aromareiches Bouquet, breit, voll, angenehmer Gerbstoff, anhaltend. Für 22.- CHF ein sehr guter Tropfen!

Hedinger Vision: Cuvée aus drei verschiedenen Traubensorten, Cabernet Dorsa, Merlot e Teroldego (Merlotkreuzung) und Pinot Noir, Trauben in Kisten getrocknet, im Barrique ausgebaut (Bordeauxtyp). Ein bisschen zu teuer für 28.- CHF

Hedinger Edition: 12 Monate in neuen Barrique gereift. Dichtes, kräftiges Kirschrot, intensiver Duft nach Röstaromen, kombiniert mit Zwetschgen- und Schokoladenaromatik. Kurzer, weicher Auftakt, voluminöser, gut strukturierter Mittelteil mit gut eingebautem Gerbstoff. Das war der Highlight an diesem Stand, ist aber mit 35.- CHF auch der teuerste.

Hedinger Erektion: … das musste jetzt einfach noch sein :-D

AAGNE und OSTERFINGER

nichts neues entdeckt.

DANKESCHÖN

Ein liebes Dankeschön noch an unseren Jörg! War ein Superabend!

07
Aug
11

Ursus 2008

Leckeres Cuvée, aus Pinot Noir von vier Lagen, welche je mit einem Barrique Syrah und Cabernet Cubin assembliert wurde.
Einen Ticken zu teuer. Hat aber Charakter.
13% Vol.
CC ist eine relativ neue, deutsche Rebsorte: Abstammung: die Rebe ist eine Kreuzung aus den Rebsorten Blaufränkisch x Cabernet Sauvignon – Klon Levadoux.
Fr. 23.- bei Marinello Zürich

20110807-142953.jpg

20110807-143004.jpg

06
Aug
11

Cuvée Madame Rosmarie Mathier 2008

Spitzenklasse für alle Pinot Noir Fans!
Cabernet Saivignon verleiht wohl den fruchtigen Geschmack, die Traubensorte Humagne Rouge leistet seinen Beitrag an die Rasse, Pfeffrigkeit, rustikale Tannine, Syrah ist auch noch in diesem Cuvée, und natürlich Pinot Noir, welcher sehr betont in der Nase sich kenntlich zeigt.

Wunderbar! Ich frage mich grad, wo man den in Zürich kaufen kann…

13.5% vol
Winzer: Adrian Mathier, Wallis
52.- im Schmucklerski, Zürich

20110806-071009.jpg

25
Jul
11

9 von Thomas und Mariann Stamm

Pinot Noir aus Schaffhausen (!) in Gantenbein Qualität! Ziemlich krass. Köstlich, harmonisch, üppig.
Fr. 45.- bei http://www.weinstamm.ch
100% Pinot Noir
13.5% Vol.

20110725-203740.jpg

20110725-203756.jpg

26
Jun
11

Muscino 2008

Noch sehr jung, ausgeprägte Säure und leicht barrique angehauchte Beerennoten zeichnen diesen schönen Merlot aus.

23.50 CHF bei Santé Zürich, 13 vol %

für mich persönlich zu teuer, würde höchstens 19.- für diesen Wein bezahlen.

20110626-105857.jpg

02
Mai
11

Les Vaudoises 2008

Sehr sehr trockener Weisswein aus dem Weingebiet Lavaux in der Schweiz, genau: La Tour de Chenaux, Nähe Vevey, am wunderschönen Lac Léman.

Das Weingut von Gilles Wannaz hat noch andere sehr spannende Weissweine und Rotweine: Weingut Wannaz

12.2 % vol
100% Chasselas

Gekauft in Weinhandlung Santé (Zürich, Wiedikon),
14.80 CHF

20110502-090908.jpg

20110502-090940.jpg

01
Mai
11

Balthasar – 2009

Neulich entdeckte ich was Neues aus dem Zürcher Weinland: Zuerst dachte ich Pinot Noir, doch dann wurde ich aufgeklärt: 100% Regent! Zugegdben: diese Traubensorte kannte ich nicht.

Im Glas: tiefes Purpur, überaus frichtige Nase mit pflaumigen Noten, herrlich!!

Im Gaumen dann beerig, aber säurebetont, nur für Fans von Weinen, die im Mund aufräumen…

Für Pinot Noir Interessierte absolut empfehlenswert!

Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis:
17 CHF in der Weinhandlung Santé in Zürich, Wiedikon.

12.2% vol

Mehr Infos bei Caroline und Balthasar Meier-Leuthold: www.rebgutbalthasar.ch

20110501-082016.jpg

20110501-082031.jpg

10
Apr
11

Pankraz 2010 – Pinot Noir Rosé

Rosé darf hoffentlich in diesem Rotweinblog ausnahmsweise auch mal Platz finden:

Erfrischend, spritzig, fruchtig, aber doch noch ‚zünftig‘ Säure.
Ideal für einen sommerlichen Abend wie heute!

15.80 CHF im Mövenpick

20110410-054635.jpg

04
Mrz
11

Räuschling 2009

Zürcher Räuschling
Eine Spezialität der Staatskellerei Zürich
Frisch und würzig
12.5% vol.

14
Jan
11

Thalheim 2008 – ein Pinot aus Schinznach

Ein wunderbarer Pinot Noir aus der Schweiz!
Extrem fruchtig, verführerisch in der Nase, langanhaltend im Abgang mit perfekt dosierter Säure.

Angebaut und abgefüllt durch Tom Litwan & Maja Ueltschi, Schinznach Dorf, Schweiz.

12.9% vol.

Danke Simon W.!

10
Dez
10

Schloss Salenegg Mayenfeld 2007

Entdeckt im Restaurant Alpenrösli in Klosters.
Ein ehrlicher Pinot Noir, nichts gekünstelt, Perfektion!
13.5 vol %
Trauben: 100% Pinot Noir
gekauft in der gNüsserei Zürich zu 31.- CHF
Im Restaurant Alpenrösli 75.- CHF

Balz: „Einer der besten Schweizer Pinot Noir.“
Simon: „Sehr ehrlich, süffig, wunderbarer Pinot. Stempel herausragend nicht ganz.“

12
Nov
10

Gamaret 2007 – Prestige Barrique

In der Nase eine fruchtige Wonne, klar und direkt im Mund, trotzdem aber wuchtig, bestimmend, ausgeprägte Säure im Abgang, eher langanhaltend und konstant.
Getrunken zu WeichKäse und Trockenfleisch.

13% vol
Mövenpick Rating 18/20
Wirklich super!
Preis ok: 28.- CHF

Trauben: 100% Gamaret

02
Sep
10

Maienfelder AOC Pinot Noir Steinbock 2009

Einfacher und süffiger Pinot. Leicht gekühlt ein schöner Alltagswein.
100% Pinot Noir
Fr. 13.50 im Coop




Kalender

Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

%d Bloggern gefällt das: