Posts Tagged ‘merlot

07
Jun
15

Petruccino – Podere Forte 2012

Sehr nobler, eleganter Super Toskaner, da hatte Schwander erneut bewiesen, dass man für diese Qualität nicht 70.- zahlen muss, sondern grad mal knapp 40.-.

Tiefes Purpur; feines, distinguiertes Bouquet, noch ein wenig vom Barrique geprägt; elegant, harmonisch, mit schöner Dichte, sehr nobel. Ein äusserst wohlschmeckender Italiener.

70% Sangiovese, 30% Merlot

ca 40.- bei Schwander

  
   
   

16
Feb
15

Palazzi – Tenuta di Trinoro 2009 – 100% Merlot

Tenuta di Trinoro: Le Cupole, Magnacosta, Palazzi. Eins ist eh klar: der Palazzi ist First Class, einfach durch und durch perfekt inszeniert. Dennoch: ich frage mich wie beim Cupole auch hier, warum der Alkoholgehalt von Jahr zu Jahr hochgehen muss… Wir brauchen doch nicht 16%vol, um einen Wein als Oberhammer zu bezeichnen… Irgendwie schade. Dennoch: süsslich war er nicht, der Palazzi, die Balance zwischen Frucht und Säure war perfekt, es wäre schön, wenn man dies bei den jüngeren Cupole auch behaupten könnte.

100% Merlot
8 Monate in französischen Eichenfässern
10 Monate in Stahltanks
16% vol

190.- CHF bei Arvi

IMG_6230

IMG_6228

IMG_6227

21
Nov
14

Inama „Rive Rosse“ 2012 von Schwander

Und wiedermal beweist Schwander seine gute Nase für Spitzenrotwein unter 20.- CHF!
Würde man diesen Wein blind degustieren, würde Bordeaux wohl am meisten getippt. Tatsächlich haben wir es hier aber mit einem Veneto zu tun, 70% Carmenère, 30% Merlot.
Obwohl noch jung macht die Flasche Spass, kräftig und klar die Stossrichtung, angenehm würzig der Gaumen und Abgang.

Ab Januar 2015 19.- bei Schwander,
Jetzt noch 16.90

Super!

IMG_5845.JPG

IMG_5846.JPG

24
Mai
14

Stephan Graf von Neipperg 2010 Special Reserve – der Bordeaux aus Bulgarien

Eine überzeugende Überraschung aus Bulgarien! Danke Schwander für das Aufspüren einer weiteren Perle.

Der Winzer Stephan Graf von Neipperg hat 1985 die Leitung des Bordelaiser Weinguts der Familie La Gaffelière übernommen und zu einem der besten Weingüter in Saint-Emilion gemacht. Zudem wurden letztes Jahr die Neipperg-Weingüter Canon La Gaffelière und La Mondotte zu Premiers Grands Crus Classés hochgestuft.

Was viele nicht wissen: Stephan ist gemeinsam mit dem Investor und leidenschaftlichen Weinfan Karl Hauptmann Eigentümer eines aussergewöhnlichen Weinguts in Bulgarien. Nach langwierigen Recherchen und Analysen haben die beiden Pioniere vor über zehn Jahren entschieden, im Süden des Landes in der Thrakischen Tiefebene eine Domäne nach Bordelaiser Vorbild aufzubauen. Bulgarien ist vielleicht das älteste Weinland der Erde – erst kürzlich fand man dort Spuren von Rebbau, der bereits vor 3000 Jahren betrieben wurde. Das warme, kontinentale Klima der im Süden des Landes befindlichen Thrakischen Tiefebene eignet sich hervorragend für den Weinbau. Innerhalb weniger Jahre kauften Stephan und Karl rund 300 Hektar von insgesamt 1000 (!) Landbesitzern und pflanzten im Jahre 2001 sukzessiv 140 Hektar Reben, die aus Frankreich stammten. 2005 wurde die moderne, sehr grosszügig gestaltete Kellerei eröffnet. Sie gilt zu Recht als führender Betrieb des Landes.

Was dieser Wein für nur knapp 14.- CHF zu bieten hat ist wirklich enorm.
Eine Blinddegustation gegen Bordeaux wäre höchst interessant, bietet der Special Reserve eine frische, bordeaux-typische dunkelfruchtige Nase, im Gaumen rund und ausgewogen aber nicht langweilig. Der Abgang fällt allerdings ein bisschen zu sauer aus…

14%
50% Merlot, 20% Petit Verdot, 20% Syrah, 10% Cabernet-Sauvignon

Absolute Kaufempfehlung für Neugierige und für alle Bordeaux-Fans, die sich diese östliche Konkurrenz nicht vorstellen wollen :)

20140524-203153.jpg

20140524-203200.jpg

21
Mai
14

Seghesio Langhe Rosso 2005 Bouquet

Das Flaggschiff vom Weingut Seghesio im Piemont. Kräftiger Sauvignon-Merlot-Nebbiolo Mix, in der Nase schwer und erdig, Schwarzfrüchte, dicht, im Gaumen dann tanninig wuchtig, ein guter Kauf für umgerechnet 24.-

14%
Gekauft bei Winzer

20140521-195619.jpg

05
Feb
14

Chateau De Birot 2008 – Selection Schwander

Neu bei Schwander: Einfacher aber solider Bordeaux für 14.90 CHF

Nach einer Dekantierung gehts los: beerige Nase, im Gaumen dann sehr Barrique benotet, ein bisschen zu viel und naß für meinen Gusto, schmeckt aber trotzdem super!

75% Merlot
12.5% vol

20140205-193911.jpg

20140205-193920.jpg

27
Jan
14

Haut Faugères 2011 Grand Cru Selection Schwander

Die ideale Flaschengrösse für Vater werdende Weinliebhaber :)
500ml zu 15.- bei Schwander Zürich

Solider Bordeaux, beerige Nase, typischer Barrique Abgang.

Wunderbarer Bordeaux für unter der Woche.

St. Emilion Grand Cru
13.5% vol
85% Merlot

20140127-200627.jpg

20140127-200641.jpg

08
Jun
13

Chateau Tour Baladoz 2003 — Saint-Emilion

Am 17. Mai 2013 getrunken, grossen Dank geht an Martän!

Der Château Tour Baladoz bietet alle Vorzüge eines klassischen Bordeaux, ohne einen gleich zu ruinieren: sehr typische Bordeaux Nase mit eleganten schwarzen Beeren und Pflaumenkompott, würzig, im Gaumen reif und weich, herrlich aromatisch, gestützt von feiner Säure und gut eingebundenen Tanninen. Eleganz und Frucht pur!

Rebsorten: 80% Merlot, 15% Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet Franc
Vol 12,5 %

Preis: unbekannt, der 2009er gibt es aber zu 26.- CHF bei Divo, http://www.divo.ch 

Image

08
Jun
13

Chateau Grand Mayne 2009 — Saint-Emilion Grand Cru Classé

Am 17. Mai 2013 getrunken. Die Notizen erinnern mich: Dichtes Rot bis Purpur. Nase: brombeeriges Bouquet, vielschichtig und fein, mittlerer Druck. Gaumen: Feine Tannine, leicht stützende Säure, zeigt Kraft, leichte Anzeichen von Adstringenz. Ein herrlicher Tropfen! Aber auch sehr teuer. 

Parker gab dem Wein 93 Punkte und betitelte seine Kritik mit „Knüpft an den grossen 98er an!“

59.- CHF bei Mövenpick

Trauben: 75% Merlot, 20% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon
Vol: 14%

Image

 

Image

 

 

08
Jun
13

Chateau Marquis de Terme 2000 — Margaux, Grand Cru Classé

Neulich bei meinen Eltern getrunken: schon lange nicht mehr so einen schönen Bordeaux genossen! Lang gelagert macht es wohl aus, gekauft 2002 via Bordeaux Subskription, 11 Jahre später geöffnet, wunderbar!

Ein Wein für festliche Anlässe, sehr edel und berrauschend ausgewogen.

Eingekauft bei Reichmuth Zürich, ca. 35.- CHF.
Heutiger Preis liegt bei 55.- CHF für einen 2003er.

Trauben: 55% Cabernet Sauvignon – 35% Merlot – 7% Petit Verdot – 3% Cabernet Franc

Region: Margaux (Haut Médoc, Bordeaux)

Image

09
Mai
13

Château la Chapelle-Lescours St. Emilion Grand Cru 2009

Eine sehr zarte Merlot Cuvée mit Cabernet Franc. Junge Früchtenoten, elegant strukturiert, verlangt feinfühligen Gaumen.

Die Winzerfamilie Capdevielle produziert noch zwei weitere Weine, Origami und l’Éveche.

Wo man den kaufen kann, weiss ich nicht.
Getrunken bei Silvia und Roger (und Moritz).

ca 40.- CHF
80% Merlot
20% Cabern

20130509-211243.jpg

20130509-211303.jpg

12
Okt
12

Lattenberger Cuvée Barrique 2009

Wiedermal ein sehr guter Wein aus der Züriseeregion, diesmal Stäfa.

Der Wein ist eine Assemblage von Merlot, Cabernet Sauvignon und Spätlese-Pinot Noir.

Herrlich fruchtige Nase, ausgewogen, leichte dezente Barrique Noten.
Im Gaumen konzentrierte Frucht, gute Säure, schön strukturiert, süffig.

Ein wunderbares Beispiel dafür, dass auch am Zürichsee edle Pinot Noir Weine produziert werden!

ca. 27.- CHF
14%
4 Monate in französische Eichenfässer

20121012-083750.jpg

20121012-083823.jpg

03
Okt
12

Ceuso Rosso IGT 2004

Bekannter Klassiker aus Sizilien: ein kräftiges Cuvée aus Nero d’Avola, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Kräftig volle Nase, betörend!
Im Gaumen mächtig, breit mit eleganten Tanninen. Dicht strukturiert, eine wahre Wucht! Langer Abgang.

Für diesen Preis ein Spitzentropfen!

33.- CHF bei Hoferweine
92 Parkerpunkte

20121003-163701.jpg

20121003-163709.jpg

10
Aug
12

Ca‘ Marcanda Magari Angelo Gaja, 2009

Der grossartige Wein Magari von Angelo Gaja besteht aus dem klassischen Bordeaux-Mischsatz 50% Merlot, 25% Cabernet Sauvignon und 25% Cabernet Franc. Der Magari besticht durch seine opulente Fülle – trotzdem ist er ein nuancierter Wein von einer vielschichtigen Subtilität.
Es geht wenig bis nichts über einen tollen Toscaner! Spitze!
Fr. 59.- bei Globus Zürich

20120810-222325.jpg

08
Aug
12

Duchesse Aurélie 2007 – Pomerol

Tiefes Rot, verführerische Merlotnase, würzig, brombeerig, am Gaumen pure Eleganz, finessenreich, reife Tannine, ein schöner Pomerol (Bordeaux) zu einem fairen Preis.

Merlot und Cabernet Franc
35.- CHF bei Mövenpick
14% vol
Winzer: Jean-Pierre Moueix

20120808-221138.jpg

20120808-221150.jpg

20120808-221200.jpg

30
Jul
12

CHATEAU VIEUX ROBIN 1999 – Bois de Lunier

Obwohl diese Flasche aus dem Médoc schon 13 Jahre alt war, machte dieser Cru Bourgois immer noch Spass! Erstaunlich… prophezeit man doch einem Cru Bourgois nur eine Lagerfähigkeit von 5-8 Jahren, Mövenpick sah aber eine Lagerzeit von bis zu 20 Jahren in diesem Wein (Quelle). An Schwung hat er allerdings sicher verloren, Säure ebenfalls:

Pflaumige Nase, Barrique, röstiges Bouquet, leicht tanninig.

Es wäre spannend, einen jungen Jahrgang zu trinken, die Qualität scheint zu stimmen: ca. 20.- CHF kostete er damals bei Mövenpick.

60% Cabernet Sauvignon
35% Merlot
5% Cabernet Franc

12.5% vol

20120730-191136.jpg

20120730-191147.jpg

20
Jul
12

2007er Petra Quercegobbe Merlot

Dieser reinsortige Merlot Quercegobbe gefällt durch seinen reichen Duft nach roten und dunklen Früchten, leichten Gewürznoten, balsamischen Akzenten von Myrre und Eukalyptus und Herrenschokolade. Im Gaumen von großer Eleganz dank seiner Mineralität, elegant und tiefgründig mit feinen Tanninen; Körper, Alkohol und Säure sind deutlich ausgeprägt und ausgewogen. Wunderbar lang im Abgang!
Der 2006er kriegte 94 Parker Punkte.
14.5% Vol.
Fr. 40.- bei Globus

20120720-204423.jpg

20120720-204450.jpg

02
Mai
12

Ca’Marcanda Promis 2009

Top Wein von Angelo Gaja.
In einem hellen Granatton erscheint der Wein im Glas. Sein Bukett wirkt sehr fruchtig, einfach lecker und ansprechend. Ein ausgewogener Wein, der sich spielerisch selbstvergessen bewegt als tanze er zur Musik. Spitze.
14.5% Vol.
Fr. 47.- bei Vinexus.ch

20120502-204223.jpg

02
Mai
12

Sito Moresco 2009

Grosser, komplexer Wein aus dem Piemont.
Der trockene Gaja Sito Moresco besitzt eine feine, reintönige Nase, vollgepackt mit roten Beeren. Der elegant, fruchtige Geschmack des Sito Moresco findet in einem kräftigen Körper mit fruchtbetontem Finish seinen Höhepunkt.
14.5% Vol.
Fr. 46.50 bei Flaschenpost.ch

20120502-202526.jpg

01
Mai
12

Brancaia Chianti Classico 2008

Dieser Chianti gehört mit Sicherheit zu den edlen Chiantis. Wie alle Weine von Brancaia ist auch dieser stil- und charaktervoll produziert.

Das Sangiovese-Merlot Cuvée ist süffig, rassig, kräftig und langanhaltend im Abgang.

28.- CHF bei Brancaia in Zürich,
91 Parkerpunkte für den 2008er Jahrgang,
16 Monate in Barriques gereift.

20120501-174843.jpg

20120501-174848.jpg

27
Apr
12

Cruor 2006 – Das Spitzencuvée aus dem Priorat

Neulich in der Weinschenke Zürich zu 56.- CHF bestellt.
Ein Cuvée aus dem Priorat: Grenache, Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon, Monastrell (=Mourvèdre).

Im Gesamtbild eher ein sanfter und ausgewogener Wein, wurde uns auch empfohlen, weil wir was Pinot Noir ähnliches suchten.

Und tatsächlich: Die Nase wurde mit blumig beerigen Düften bezirzt während der Gaumen einen in verschiedenste Richtungen degustieren liess.

Der Wein wurde zügig dekantiert und schwungvoll noch weiter belüftet im Decanter.

Ein gelungener, ungewöhnlicher Priorat, der aber sehr Freude bereitet.

14.5 vol %
56.- CHF in der Weinschenke Zürich
Im Einkauf geschätzte 28.- (google)
Traubensorten: siehe oben

20120427-200104.jpg

20120427-200110.jpg

19
Mrz
12

Obergo Finca La Mata Somontano 2008

Ein interessantes Tröpfli aus Somontano, südliche Bergregion der Pyrenäen. Ein Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Grenache mit ziemlich ausgeprägter Säure, wer’s mag, wird diesen äusserst preiswerten Wein schätzen: 14.50 CHF bei Brancaia.

Man vermutet kaum die 14% vol, zu frisch und jung schätzt man ihn ein. Ein wirklich überraschender Genuss, empfehlenswert!

20120319-212340.jpg

20120319-212346.jpg

25
Feb
12

CDC – Cristo di Campobello 2010

Ein frischer, süffiger Nero d’Avola für 12.50 CHF heute gekauft bei Brancaia.
Getrunken zu Salbei Pasta, wunderbar!

Vielleicht kennt man ja die Sizilianer-Bombe ‚Lu Patri‘ vom selben Winzer, dies ist seine günstigste Produktion.

Noch sehr säurebetont, aber schon fruchtig beerig und vollmundig!

Super Preis Leistungsverhältnis.
Für einfach so mal, genial.

Assemblage aus Nero d’Avola, Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon.
14 vol%

20120225-202516.jpg

20120225-202522.jpg

14
Feb
12

Moarhof 2007 – Steirischer Bordeaux-Blend!

Liest man die Verhältnisse dieses Cuvées, 70% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot und 6% Cabernet Franc, denkt man eher an einen Bordeaux als an einen Österreicher.

Der Wein ist opulent, komplex, kräftig. Man braucht kurze Zeit, um diese Trauben in einer österreichischen Flasche zu erfassen.

Der Winzer empfiehlt übrigens, grosse Bordeaux Gläser zu benutzen und gibt an, den Wein bis zu 2 Tagen zu belüften! … Interessant wäre, wie er sich da noch entfalten würde….

14% vol
18 EUR direkt vom Weingut Thaller

Das Weingut ist interessant, die Website lädt zum weiteren Lesen ein, so z.B. über das Flaggschiff von Thaller, dem ‚Mochus‘, oder dem Premium Zweigelt….

Danke Nenna, dass du uns diesen Wein hast entdecken lassen. Prost!

20120213-231835.jpg

12
Feb
12

Das Phantom 2005

Bei Nenna und Raul getrunken:
Ein wunderbares Blaufränkisch-Cuvée, dunkelgranatrot im Glas, johannisbeerige Nase, vielschichtig, im Gaumen elegante Tannine, animierend, saftig und süffig, macht Spass!

Das Phantom wird schon seit über 20 Jahren produziert, seit 1987.

Laut Winzer das erste Cuvée Österreichs! Und das Flaggschiff aus dem Hause K+K Kirnbauer.

Super, dass Nenna den 2005er der Verkäuferin entlocken konnte!

Traubensorten: Blaufränkisch, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah.
13% vol

Kann man den Zürich kaufen?

20120212-194438.jpg

20120212-194456.jpg

22
Jan
12

Ronco dell’Angelo – Merlot del Ticino DOC – Vinattieri Ticinesi

Viele kennen Merlot nur als Ergänzungstraube in spannenden Cuvées. Oft sind aber 100%ige Merlot Weine wunderbar!

Für mich persönlich war bisher der Giornico Oro Riserva vom Tessiner Produzent Gialdi klar die Nummer 1, wenn es um den besten Merlot bis 30.- ging.
Der Merlot von Winzer Luigi Zanani (Vinattieri Ticinesi) behauptet sich aber ganz schön prächtig.

Klar hat Gialdi noch den Sassi Grassi als Trumpf in der Hand, aber der kostet auch schon wieder 45.- CHF.

Für alle Merlot Fans kann ich deshalb diesen unbedingt empfehlen!

Welche Merlot findet ihr am besten bis 30.- CHF?

13.5% vol
100% Merlot
26.50 CHF bei Mövenpick

20120122-222551.jpg

13
Jan
12

Muro Antico 2007 – Chianti Riserva DOCG

Ein sehr solider, körperreicher Chianti von Winzer Renzo Masi.
Dunkelviolett. Kirschige Nase, Kompott.

Starke Tannine, würde dekantiert sicher ein bisschen abbauen.
Sehr fruchtig im ersten Moment, Abgang ist dann aber eher holzig und pelzig. Der braucht tüchtig Luft!

14 Monate in französischen Eichenfässern.
14% vol
22.- CHF bei Mövenpick

In dieser Preisklasse fand ich allerdings den Bindi Segardi für 21.- bei Brancaia besser.

20120113-213057.jpg

20120113-213108.jpg

02
Jan
12

Galena 2007 – Priorat

Sehr sehr empfehlenswert! Momentan Aktion bei Mövenpick: 22.80 CHF statt 38.- !!

Dichtes Purpur, sehr brombeerige Nase, im Gaumen wirklich überraschend wuchtig! Tannine ohne Ende, bisschen barrique, langanhaltender Abgang, sehr angenehm.

Ob der Wein 38.- wert ist bezweifle ich, aber mit 23.- erhält man hier einen Spitzenpriorat! Vergleich: Besser als Negre de Negres, nicht ganz so wuchtig wie der Somni, aber fast.

14.5% vol
Grenache, ein bisschen Merlot, Cabernet Sauvignon und Cariñena

20120102-182413.jpg

20120102-182423.jpg

20120102-182442.jpg

23
Dez
11

Chateau Du Retout 2005 – Haut Médoc

Teuer muss ein guter Bordeaux nicht sein! So schrieb die NZZ im 2009 über diesen Wein und diesen Jahrgang:

http://www.nzz.ch/magazin/wein-keller/bordeaux_chateau_du_retout_cru_bourgeois_1.1966436.html

Betonte Tannine, leicht pelzig, bisschen süffig!

Habe den Wein bei Gerstl subskribiert, deshalb bisschen günstiger als 18.50 CHF pro Flasche. Der heutige Preis ist dennoch unglaublich tief, für so einen Wein!!

Heute kostet der 2005er Wein ca. 22.-

Den 2009er erhält man bei Gerstl zu 19.-

Wirklich empfehlenswert! Ein edler Bordeaux für den Alltag! :-)

20111223-214004.jpg

20111223-214017.jpg

20111223-214027.jpg

25
Nov
11

Marge 2009 – Priorat

Freitag Abend, Zeit für was Neues: Priorat MARGE von Schwander.

26.90 CHF
15 vol%
60% Grenache, der Rest Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.

Farbe: dunkelstes Violett
Nase: Schwarze Kirschen, man riecht den Barrique Ausbau (8 Monate), Brombeeren, nicht zu üppig, nicht vielfältig, eher flach
Gaumen: Zuerst Tannine, rauh, dann aber sehr voluminös zwetschgig, leicht pelzig
Abgang: sehr schön, ausgewogen, hält ca. 30 Sekunden an.

Ein interessanter Wein und ich würde sagen ein angenehmer Konkurrent zu den „bis 30 Franken“-Priorats von Brancaia.
Jedenfalls kann ich diesen Wein jedem empfehlen, der sich für das Priorat interessiert. Nicht viele unter 30.- sind wirklich empfehlenswert.
Im Abgang erinnert mich dieser Marge ein bisschen an einen Bordeaux.

Schöns Wuchenend!




Kalender

Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: