Posts Tagged ‘Italien



30
Dez
12

Don Antonio 2009 – 33 Barrique Nero d’Avola Sicilia IGT Morgante

Dichtes Purpur, violette Reflexe, beim Schwenken dieses Weins wird klar: hoher Alkoholgehalt.
Die Nase ist wuchtig, intensive Noten von Waldbeeren, Tabak, und man riecht förmlich die ausgeprägte Säure.
Diese ist aber sehr ausbalanciert im Gaumen, im Einklang mit schwarzen Beeren, Oliven und unterlegten Tanninen.

Ein spannendes Tröpfli, das man durchaus beim nächsten Besuch bei Mövenpick mal mitnehmen sollte…

15% vol
100% Nero d’Avola
28.- CHF bei Mövenpick

Danke Papi!

20121230-185434.jpg

20121230-185445.jpg

20121230-185453.jpg

20121230-185505.jpg

27
Dez
12

Dievole 2009 – La Vendemmia – Chianti Classico

Absolut köstlicher, einwandfreier Chianti Classico. Elegant und leicht mineralisch.

Getrunken im Restaurant „il centro“ in der Altstadt von Como.

Der nächst grössere Bruder dieses Vendemmia wäre der ‚Broccato‘ für 30.-

80% Sangiovese, 20% Canaiolo und Colorino
14% vol
23.- CHF über die Gasse

20121227-153705.jpg

20121227-153720.jpg

27
Dez
12

Fay 2006 – Ronco del Picchio – Sforzato di Valtellina

Schon lange ist’s her seit dem letzten Veltliner, und erst seit dem letzten Sforzato…
Extrem wuchtig und dominant im Gaumen präsentiert sich dieser stolze Nebbiolo aus der Lombardei, aus Teglio, einem kleinen Weingebiet des Winzers Sandro Fey.

Herrlich!

Getrunken im Restaurant Crotto del Sergente in Como, ca. 60.- CHF (sehr fair!)
15% vol
100% Nebbiolo

Flaschenpost: 48.- CHF

20121227-152142.jpg

20121227-152205.jpg

06
Dez
12

Casino Delle Vie 2008 – Sting als Winzer

Ein süffiger Toskaner, kräftig und voluminös, klar strukturiert, keineswegs gekünstelte Ansätze!

Produziert wird dieses tadellose Sangiovese-Cuvée vom weltbekannten Musiker Sting, der seit Jahren sein eigenes Weingut ‚il palagio‘ in der Toskana bewirtschaftet.

Wirklich solid und der Preis ist ok.

27.- CHF bei Brancaia Vinothek Zürich
13.5% vol

20121206-222046.jpg

20121206-222053.jpg

20
Nov
12

Sagrantino di Montefalco DOCG 2005

Ausbau
Die Reben dieses Weines stammen aus der Einzellage Chiusa di Pannone, die ca 2.7 Hektare umfasst und 400 Meter über dem Meer liegt. Einst war die Reblage ein Olivenhain. Filippo Antonelli hat die besonderen Eigenschaften dieser Lage erkannt und 1995 Sagrantino gepflanzt. 2003 wurde der erste Chiusa die Pannone vinifiziert. Wird in der zweiten oder dritten Oktoberwoche geerntet und handverlesen. Gärung in Kontakt mit Schalen für 20 Tage bei maximaler Temperatur von 28 Grad, malolaktische Gärung im Holz. Altert in leicht gerösteten 500 l Fässern für 6 Monate, danach 15 Monate ind 25hl Eichenfässern. Endgültige Reifung in der Flasche für 2 Jahre. Wird ungefiltert abgefüllt.
Intensives, sattes, reifes Rubinrot, volles, starkes Bukett, beerige Noten, Leder Waldpilze, Gewürze. Mächtige Struktur, saftig eingebundenes Tannin. Dezente Holznoten, langer Abgang, grosses Lagerpotential, starker Wein mit aussergewöhnlicher Energie.
Sehr leckerer Tropfen!
Fr. 45.- bei http://www.donativini.ch

20121120-212256.jpg

20121120-212326.jpg

03
Okt
12

Ceuso Rosso IGT 2004

Bekannter Klassiker aus Sizilien: ein kräftiges Cuvée aus Nero d’Avola, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Kräftig volle Nase, betörend!
Im Gaumen mächtig, breit mit eleganten Tanninen. Dicht strukturiert, eine wahre Wucht! Langer Abgang.

Für diesen Preis ein Spitzentropfen!

33.- CHF bei Hoferweine
92 Parkerpunkte

20121003-163701.jpg

20121003-163709.jpg

01
Okt
12

Perenzo IGT 2009

100% Syrah aus der Maremma, Toscana, ein Konzert vieler Kompottdüfte und harmonischen Noten dunkler Früchte, sehr gut! Und spannend.

Der Produzent Fattoria di Magliano macht nebst dem 100% Syrah auch noch ein Cuvée mit verlockendem Namen Poggio Bestiale… wird bald auch getestet!

38.- CHF bei Brancaia Vinothek

Getrunken zu Rehfilet

20121001-133113.jpg

20121001-133120.jpg

08
Sep
12

BRICCO DELL’UCCELLONE 2008

Immer wieder spitze!
Fr. 57.- bei Globus

20120908-100047.jpg

25
Aug
12

Le Piane Colline Novaresi DOC 2007 Le Piane, Boca

Ein tanninreicher, konzentrierter Rotwein mit Aromen von reifen, dunklen Beeren, Tabak. Am Gaumen dicht, stoffig mit noch jugendlichen Tanninen. Nicht alltäglich Geschmack, aber gut.
93/100 Parker Punkte
Fr. 36.- bei Brancaia Zürich

20120825-211939.jpg

20120825-212002.jpg

14
Aug
12

Gaiospino DOC Verdicchio 2007 Fattoria Coroncino

Vielschichtiges, mineralisches Bouquet mit Aromen von weissen Blumen bis hin zu exotischen Früchten und feinen Gewürznoten. Am Gaumen cremig, dicht, wiederum vielschichtig und üppig strukturiert. Unter Verdicchio-Liebhabern der Vorzeigewein. Edler weißer Tropfen!
Fr. 27.- bei Brancaia Zürich

20120814-084859.jpg

20120814-084920.jpg

10
Aug
12

Ca‘ Marcanda Magari Angelo Gaja, 2009

Der grossartige Wein Magari von Angelo Gaja besteht aus dem klassischen Bordeaux-Mischsatz 50% Merlot, 25% Cabernet Sauvignon und 25% Cabernet Franc. Der Magari besticht durch seine opulente Fülle – trotzdem ist er ein nuancierter Wein von einer vielschichtigen Subtilität.
Es geht wenig bis nichts über einen tollen Toscaner! Spitze!
Fr. 59.- bei Globus Zürich

20120810-222325.jpg

26
Jul
12

Barbera d’Asti La Tota 2009 – Marchesi Alfieri

Der kleine Bruder vom Alfiera: dicht, gut strukturierte Tannine, beerig und dominant, süffig und ausbalanciert!

100% Barbera
14.5% vol

25.- bei Baur au Lac Vins in Zürich

20120726-220933.jpg

20120726-220940.jpg

21
Jul
12

2010 Fossolupaio Rosso di Montepulciano DOC

Das Aushängeschild vom Weingut Bindella. Der Fossolupaio von Bindella ist ein saftiger Rosso aus der Sangiovese Traube hergestellt. Er ist dunkel, rubinrot, mit purpurnen Reflexen. In der Nase ist er herrlich frisch mit Noten von Himbeeren und Sauerkirschen. Am Gaumen ist er sehr schön saftig und knackig, fruchtig, aromatisch mit einem herbstlichem Bukett nach Gewürzen und roten Früchten. Ein idealer und unkomplizierter Begleiter zu Antipasti, Salami, Pasta, Pizza und etwas herzhafteren Speisen. Kein Wein der in Erinnerung bleibt. Einfach ganz ok. – Jedoch zu teuer.
Fr. 19.- bei Marinello Zürich

20120721-094237.jpg

20120721-094249.jpg

20
Jul
12

Tignanello 2006

Die Ikone von Antinori begeistert 1982.
Der 2006er steht etwas in Schatten des legendären 2004er.
Aber tun wir nicht schwierig;
Intensive Aromen reifer Brombeere, Blume, Rosmarin und Kaffee. Voller Körper, elegante Tannine, exzellente Frucht Konzentration und ein geschmackvoller Nachhall.
13.5 % Vol.
60 Euro in einer Weinhandlung in Como (IT)

20120720-211730.jpg

20120720-211744.jpg

20
Jul
12

Nebbiolo d’Alba Cascinotto 2006

Ein kleiner Exkurs…
Die Rotweinrebsorte Nebbiolo zeichnet für viele der feinsten und langlebigsten Weine Italiens verantwortlich. Das Renommée des Piemonteser Weinbaus beruht auf den Weinen aus der Nebbiolo-Traube, obwohl damit nur 3% der Flächen (ca. 5’200 ha) bestockt sind, denn aus ihm werden die renommiertesten Weine gekeltert. Die Bezeichnung „nebbiolo“ leitet sich von „nebbia“ – der Nebel – ab, der im Piemont im Oktober, wenn diese Traube gelesen wird, häufig vorkommt. Nebbiolo reift stets sehr spät; daher die günstigsten Lagen: Süd- bis Südwesthänge. Genauso von Bedeutung sind die Böden; die Nebbiolo ist höchst anspruchsvoll und bringt beste Ergebnisse nur auf kalkhaltigem Mergel nördlich und südlich von Alba auf den rechten Tanaro-Ufer in den DOCG-Bereichen von Barolo und Barbaresco. Hier erreichen die Weine höchste aromatische Komplexität und bringen eine Geschmacksfülle zum Ausdruck, die als Gegengewicht zu der relativ hohen Säure und dem stets vorhandenen reichen Maß an Tannin wirkt.
Ein schlicht wunderbarer Nebbiolo; trocken und gut!
14.5% Vol.
Fr. 45.- bei Vinamici GmbH

20120720-210753.jpg

20
Jul
12

2007er Petra Quercegobbe Merlot

Dieser reinsortige Merlot Quercegobbe gefällt durch seinen reichen Duft nach roten und dunklen Früchten, leichten Gewürznoten, balsamischen Akzenten von Myrre und Eukalyptus und Herrenschokolade. Im Gaumen von großer Eleganz dank seiner Mineralität, elegant und tiefgründig mit feinen Tanninen; Körper, Alkohol und Säure sind deutlich ausgeprägt und ausgewogen. Wunderbar lang im Abgang!
Der 2006er kriegte 94 Parker Punkte.
14.5% Vol.
Fr. 40.- bei Globus

20120720-204423.jpg

20120720-204450.jpg

16
Jul
12

Alfiera, Barbera d’Asti Superiore DOC, Marchesi Alfieri, 2007

Der beste Barbera, den ich je getrunken habe.
Vielfalt, Ausgewogenheit und Dichte in Nase, Gaumen und Abgang sind hier absolut perfekt, atemberaubend.

Ich könnte stundenlang von diesem Wein schwärmen, einfach perfekt, einzigartig gut und auf diesem Niveau zu einem attraktiven Preis.

Das Weingut Marchesi Alfieri liegt auf den Hügeln zwischen Asti und Alba.
Dieser Cru wird nur in den grossen Jahrgängen, aus den besten Barbera Trauben hergestellt.

100% Barbera
14.5% vol
47.- CHF bei Schubi Weine

20120716-000926.jpg

20120716-000949.jpg

20120716-000959.jpg

15
Jul
12

Gagliole IGT 2007

Ein Toskaner der Spitzenklasse!
Nicht umsonst schon mancherorts als „neuer“ Tignanello gefeiert…

Vielschichtig dichte Nase,
perfekte Balance zwischen frischer Säure und beerigem Bouquet.
Dicht strukturierte Tannine.
Einfach grossartig!!

60.- CHF bei Globus Zürich
Sangiovese und Cabernet Sauvignon
14% vol

20120715-235619.jpg

20120715-235631.jpg

20120715-235638.jpg

12
Jul
12

Fortebraccio 2009 La Pieve IGT

Ein urchig kräftiger Toskaner, solide Eleganz für wenig Geld:
14.50 CHF bei Schwander Zürich

70% Sangiovese, 30% Merlot

Jugendliches Purpur, am Gaumen wohlgeformt und gehaltvoll, warm, mit ausgesprochen charmantem Sangiovese-Charakter, attraktiver Rustikalität und reicher Entfaltung bis zum Schluss.

Absolute Weinempfehlung für alle Toskana Liebhaber.

20120712-204530.jpg

20120712-204537.jpg

20120712-204543.jpg

31
Mai
12

Cantina Zaccagnini 2009

Klassischer, ehrlicher Montepulciano zu einem sensationellen Preis (ca. 15.- CHF)
Ein Top Kandidat bei den „unter 15.-“ Weinen: kräftige Frucht, samtig beachtlicher Abgang.

12.5% vol

20120531-221236.jpg

20120531-221248.jpg

20120531-221307.jpg

31
Mai
12

Barbera d’Alba DOC superiore 2004 Flavio Roddolo

Prächtiger Barbera!
Geschenk.

20120531-164424.jpg

31
Mai
12

Arneis, Bricco delle Ciliegie 2011 DOCG

Super Arneis! Trocken, elegant, erfrischende Säure, gute Länge im Abgang
Fr. 22.- bei Vinamici GmbH

20120531-162946.jpg

31
Mai
12

Marun Barbera d’Alba Doc 2008 Matteo Correggia

Granatroter Barbera mit einem Bouquet von roten Früchten, Beeren, Pflaumen, Kaffee, Tabak und Kräutern. Sehr kraftvoller Körper mit langem Abgang. Anspruchsvoll.
14.5% Vol.
Fr. 37.- bei Vinamici GmbH

20120531-160606.jpg

22
Mai
12

Campomaggio 2006 IGT Toscana – tadelloser & einfacher Chianti

Nicht dass man bei diesem Wein ins Schwärmen kommt, aber zu Wurst, Käse und Brot unter der Woche ist er sehr fein, einfach und absolut tadellos.

Ganz günstig ist er nicht, 16.- CHF bei Denner. Da gäbe es sicher speziellere und interessantere Toscaner zu diesem Preis (Schwander?).

Nase: zurückhaltend, barrique, flach
Gaumen: würzig herb, barrique, aber zu flach, schnell vorbei
Abgang: keiner

Trotz 2 bicchieri von Gambero Rosso ist dieser Wein nicht empfehlenswert.
Parkerpunkte für 2006er: 85

Interessant wäre aber, was Ihr über den Wein schreiben würdet?

20120522-213323.jpg

20120522-213328.jpg

07
Mai
12

Paolo Scavino Barbera D’Alba 2009

Junger, frischer, extrem reiner Barbera mit schöner Säure. Fruchtig, fast mineralisch, in gewohnter „Scavino“ Qualität.
14% Vol.
Fr. 19.- bei Vinamici GmbH

20120507-210610.jpg

03
Mai
12

Monferrato Rosso DOC 2009 „Bric del Puins“ Cascina del Cavagne

Er ist der Star jeder Weinprobe. Der innovative Winzer Luca Sobrino von Cascina del Cavagne hat experimentiert und mit dem 2007 er Jahrgang einen „Hammer“ gelandet. In 16-18 Monaten Barrique-Ausbau in den Anteilen 40% Cabernet Sauvignon, 40% Barbera und 20% Nebiolo ist ein hochklassiger, voller und komplexer Wein mit umwerfenden Bouquet und seidigen Tanninen entstanden. Im Geschmack erinnernd an dunkle Beeren, Schokolade, Vanille…
Super Preis/Leistung! Eine tolle Entdeckung. Findi guet.
14.5% Vol.
Fr. 20.- bei Vinamici GmbH in Schönenwerd

20120503-200838.jpg

20120503-200850.jpg

02
Mai
12

Sito Moresco 2009

Grosser, komplexer Wein aus dem Piemont.
Der trockene Gaja Sito Moresco besitzt eine feine, reintönige Nase, vollgepackt mit roten Beeren. Der elegant, fruchtige Geschmack des Sito Moresco findet in einem kräftigen Körper mit fruchtbetontem Finish seinen Höhepunkt.
14.5% Vol.
Fr. 46.50 bei Flaschenpost.ch

20120502-202526.jpg

01
Mai
12

Enzo Boglietti Barbera d’Alba 2004

Simon hat neulich über den Roscaleto geschrieben, den Barbera von Enzo Boglietti.

Als ich 2005 auf dem Weinschiff war, kaufte ich ein paar Flaschen des kleineren Bruders vom Roscaleto.

Heute die letzte Flasche getrunken: immer noch einwandfrei und richtig gut.
Der 2004er bekam immerhin 2 Gambero Rosso.
Preis: 19.50 CHF (damals)
13.5 % vol
100% Barbera

Simon: wir sollten mal den besten Barbera von Enzo probieren, den Vigna dei Romani.

Hier die drei Barbera von Enzo Boglietti:

20120501-185013.jpg

20120501-185020.jpg

20120501-185025.jpg

Und hier noch die heute degustierte Flasche:

20120501-185057.jpg

01
Mai
12

Brancaia Chianti Classico 2008

Dieser Chianti gehört mit Sicherheit zu den edlen Chiantis. Wie alle Weine von Brancaia ist auch dieser stil- und charaktervoll produziert.

Das Sangiovese-Merlot Cuvée ist süffig, rassig, kräftig und langanhaltend im Abgang.

28.- CHF bei Brancaia in Zürich,
91 Parkerpunkte für den 2008er Jahrgang,
16 Monate in Barriques gereift.

20120501-174843.jpg

20120501-174848.jpg

01
Mai
12

Vigne della Casona 2001 – Die 15% Barberabombe

Herzlichen Dank an Monika & Urs für dieses herrliche Barbera-Cuvée von Riccardo Albani!

Im Glas tief rubinrot bis schwarz.
Eine Wucht von Gewürzen und Früchten in der Nase.
Im Gaumen abgerundet und harmonisch, elegant und geschmeidig.

Der Website des Produzenten entnahm ich, dass dieser Wein ausschliesslich aus überreifen Trauben produziert wird, was sich letztendlich in einem ganz leicht süsslichen Abgang manifestierte.

Das Cuvée besteht aus 65% Barbera, der Rest ist Pinot Noir, Vespolina, Croatina und Uva Rara, die letzteren zwei lokale Lombardeitrauben.

Zwei becchiere Gambero Rosso,
44.50 CHF bei Gastrovin zu kaufen.

15% vol

Da ich diesen Barberaproduzenten nicht kannte, würde ich gerne nach dem Flaggschiff ‚Vigne Della Casona‘ einmal die kleineren Brüder ‚Costa del Morone‘ (24.50 CHF) und ‚Bonarda‘ (19.50 CHF) degustieren… Urs? :-)

Links:
Webseite Riccardo Albani
Weinbeschreibung Gastrovin

20120501-171958.jpg

20120501-172005.jpg




Kalender

Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: