Posts Tagged ‘frankreich

25
Jun
15

Chateauneuf-Du-Pape 2013 vom Lidl

Meine Aufgabe war eigentlich nur, Knoblauch und Zwiebeln im Lidl zu holen. Beim Einparken bemerkte ich einen charmanten Herrn, der zwei Sechserkarton von diesem Wein in seinen Porsche Cayenne hiefte…

Ist echt nicht schlecht!! Schönes Cuvée aus Syrah, Grenache und Mourvèdre. Für 15.70 total iisi.

13.5% vol


14
Okt
14

Gayda Chemin de Moscou 2011

Sensationeller Südfranzose, kantig präzise rote Beerennase, ein himmlischer Gaumen, frisch und üppig. Jeder Pinot Noir Fan sollte diesen Wein mal probieren!

68% Syrah
28% Grenache
4% Cinsault

30.- Globus Zürich ( gibt es hoffentlich woanders günstiger…?)

Gayda überzeugt total… der nächste (3.) folgt bestimmt bald… Sali!

IMG_5712.JPG

IMG_5714.JPG

IMG_5713.JPG

IMG_5715.JPG

11
Okt
14

Gayda Figure Libre 2011

Ich liebe Syrah, wenn er so winifiziert wird wie in Südfrankreich. Gayda ist ein hervorragendes Weingut und sogar der preisgünstigste überzeugt total.

Die Nase ist umwerfend frisch und überwältigend. Südfrankreich vom besten. Im Gaumen strukturiert sauber und ehrlich. Abfang ok.

Syrah 62%
Grenache Noir 20%
Rest Carignan, Cabernet Franc und Cinsault.

Absolut empfehlenswert. Preiskracher.

Für 19.90 im Globus Zürich

IMG_5703.JPG

IMG_5702.JPG

IMG_5706.JPG

IMG_5704.JPG

IMG_5705.JPG

08
Aug
14

Clos Bourbon 2003 (Degustationsnotiz August 2014)

Wirklich ein herrlicher Bordeaux unter 20.-, jetzt nach 11 Jahren langsam over the top, glaube ich. Betonte Barriquenoten, eigentlich schön, fehlt nur die Aussicht auf Rebberge und milde Sommerluft….

Es wäre super spannend, einen neuen Jahrgang zu probieren. Wer geht zum Reichmuth in Zürich?

2010er kostet 18.20 bei reichmuth.ch

Hier der erste Bericht.

20140808-202315-73395063.jpg

05
Feb
14

Chateau De Birot 2008 – Selection Schwander

Neu bei Schwander: Einfacher aber solider Bordeaux für 14.90 CHF

Nach einer Dekantierung gehts los: beerige Nase, im Gaumen dann sehr Barrique benotet, ein bisschen zu viel und naß für meinen Gusto, schmeckt aber trotzdem super!

75% Merlot
12.5% vol

20140205-193911.jpg

20140205-193920.jpg

27
Jan
14

Haut Faugères 2011 Grand Cru Selection Schwander

Die ideale Flaschengrösse für Vater werdende Weinliebhaber :)
500ml zu 15.- bei Schwander Zürich

Solider Bordeaux, beerige Nase, typischer Barrique Abgang.

Wunderbarer Bordeaux für unter der Woche.

St. Emilion Grand Cru
13.5% vol
85% Merlot

20140127-200627.jpg

20140127-200641.jpg

10
Nov
13

Crozes-Hermitage Les Galets 2009 AOC Domaine des Hauts Châssis

Wunderbar saftiges Bouquet, rote und blaue Waldbeeren, Pflaumen, florale Noten, Lakritze und Gewürzaromen. Herrlich mundfüllend, wiederum saftig, feine Tannine und frisch strukturiert am Gaumen. Ein verführerischer Genuss aus dem Rhône-Gebiet.
So steht’s geschrieben auf der Seite von Brancaia: kann ich nur bestätigen. Sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis.
Fr. 26.- resp. 27.- bei le Puy resp. Brancaia.

20131110-194115.jpg

20131110-194124.jpg

04
Sep
13

Beaune du Château Domaine Bouchard Père & Fils 2009 Premier Cru

Reifbeerig, Johannisbeeren, leicht, feinfühlig, langer Abgang. Ein wunderbarer Pinot aus dem Burgund.

Interessant: 100% Pinot Noir, aber aus unterschiedlichsten Parzellen. Antonin und Joseph Bouchard kelterten den ersten Beaune du Château vor 100 Jahren.

26.90 CHF im Coop

20130904-212143.jpg

20130904-212155.jpg

20130904-212209.jpg

09
Jun
13

Chateau Ollieux Romanis 2010 — Cuvée Prestige, Corbières

Schwander schreibt: „Ich bekomme pro Woche bis zu 100 Musterflaschen zugeschickt. Nur ganz selten ist etwas wirklich Gutes dabei. Der hier war eine der Trouvaillen.“ — Diesen Satz las ich erst, als die Flasche bereits wegdegustiert war, gestern in der Weinhandlung war mir sofort klar: Ein Highlight! Die Nase ist so vielschichtig, man könnte wirklich nur von der Nase philosophieren. Frisch, einladende Gewürze, beerige Noten, dunkle Beeren. Die Farbe ist dicht purpur, geht schon fast ins Schwarze. Im Gaumen spriesst eine Jugendlichkeit, die überrascht und aber trotzdem betört. Dieser Wein ist zart und vielschichtig, ein Languedoc, wie man ihn sich wünscht!

Das beste daran: nur 15.- CHF ! Unglaublich.

Dieser Wein ist ab sofort meine Weinentdeckung 2013, kaum zu glauben, dass mich dieses Jahr noch ein anderer Wein derart überraschen wird.

Rebsorten: 50% Carignan, 25% Grenache, 15% Mourvèdre, 10% Syrah
14.5% vol

Image

Image

Image

Image

08
Jun
13

Chateau Tour Baladoz 2003 — Saint-Emilion

Am 17. Mai 2013 getrunken, grossen Dank geht an Martän!

Der Château Tour Baladoz bietet alle Vorzüge eines klassischen Bordeaux, ohne einen gleich zu ruinieren: sehr typische Bordeaux Nase mit eleganten schwarzen Beeren und Pflaumenkompott, würzig, im Gaumen reif und weich, herrlich aromatisch, gestützt von feiner Säure und gut eingebundenen Tanninen. Eleganz und Frucht pur!

Rebsorten: 80% Merlot, 15% Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet Franc
Vol 12,5 %

Preis: unbekannt, der 2009er gibt es aber zu 26.- CHF bei Divo, http://www.divo.ch 

Image

08
Jun
13

Chateau Grand Mayne 2009 — Saint-Emilion Grand Cru Classé

Am 17. Mai 2013 getrunken. Die Notizen erinnern mich: Dichtes Rot bis Purpur. Nase: brombeeriges Bouquet, vielschichtig und fein, mittlerer Druck. Gaumen: Feine Tannine, leicht stützende Säure, zeigt Kraft, leichte Anzeichen von Adstringenz. Ein herrlicher Tropfen! Aber auch sehr teuer. 

Parker gab dem Wein 93 Punkte und betitelte seine Kritik mit „Knüpft an den grossen 98er an!“

59.- CHF bei Mövenpick

Trauben: 75% Merlot, 20% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon
Vol: 14%

Image

 

Image

 

 

08
Jun
13

Chateau Marquis de Terme 2000 — Margaux, Grand Cru Classé

Neulich bei meinen Eltern getrunken: schon lange nicht mehr so einen schönen Bordeaux genossen! Lang gelagert macht es wohl aus, gekauft 2002 via Bordeaux Subskription, 11 Jahre später geöffnet, wunderbar!

Ein Wein für festliche Anlässe, sehr edel und berrauschend ausgewogen.

Eingekauft bei Reichmuth Zürich, ca. 35.- CHF.
Heutiger Preis liegt bei 55.- CHF für einen 2003er.

Trauben: 55% Cabernet Sauvignon – 35% Merlot – 7% Petit Verdot – 3% Cabernet Franc

Region: Margaux (Haut Médoc, Bordeaux)

Image

09
Mai
13

Château la Chapelle-Lescours St. Emilion Grand Cru 2009

Eine sehr zarte Merlot Cuvée mit Cabernet Franc. Junge Früchtenoten, elegant strukturiert, verlangt feinfühligen Gaumen.

Die Winzerfamilie Capdevielle produziert noch zwei weitere Weine, Origami und l’Éveche.

Wo man den kaufen kann, weiss ich nicht.
Getrunken bei Silvia und Roger (und Moritz).

ca 40.- CHF
80% Merlot
20% Cabern

20130509-211243.jpg

20130509-211303.jpg

24
Feb
13

Clos de l’Oratoire de Papes 2010

Einer der Gründe, warum man doch hin und wieder im Denner mal Wein einkauft.
Dieser ist und bleibt ein Highlight:
Das ausdrucksstarke und komplexe Bouquet des Ogier Clos de l’Oratoire des Papes Châteauneuf-du-Pape hält Aromen von Erdbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Spuren von Karamell und leichten Barriquenoten parat.

Voll, geschmeidig und zart am Gaumen. Das lange Finale wird durch Spuren von Mandeln und frisch verbranntem Holz unterstüzt. Süffig!

Die Cuvée besteht aus Grenache, Syrah, Cinsault, Mourvèdre
Denner: 30.- CHF
14.5% vol

20130224-100521.jpg

20130224-100537.jpg

20130224-101049.jpg

17
Feb
13

Clos Saint Jean 2007 – Chateauneuf Du Pape

Was für ein Wein! Hier kommt alles zusammen was der Süden Frankreichs zu bieten hat, im besten Sinne. Der Wein duftet herrlich frisch nach Lavendel, Kräutern im allgemeinen, Kirschen und auch fein mineralisch nach Graphit, was ihn unheimlich tiefgründig macht. Am Gaumen fein gewirkt, elegant und herrlich frisch macht der ordentlich Druck und ohne schwer zu wirken. Eine einzigartige, rare Symbiose!

Parker gab dem 2007er Jahrgang satte 97 Punkte, der 2010er laut Google noch 93.

Im Bistro Le Puy gekauft zu 51.- CHF
Wirklich hervorragend!

Traubensorten:
Grenache, Syrah, Mourvedre, Cinsault und Vaccherese

20130217-185440.jpg

20130217-185451.jpg

20130217-185531.jpg

20130217-185540.jpg

08
Feb
13

Réserve des Bouzons 2007, Côtes du Rhône

Komplexer Wein, 18 Monate im Eichenfass ausgebaut. Noten von Gewürzen, Schokolade und Röstaromen. Für grosse Momente. Zu Fleisch, Wild und zum Geniessen.
Der Wein ist infiltriert. Etwas vom besten was ich in letzter Zeit getrunken habe.
Fr. 86.- im Bistro LePuy in Zürich

20130208-224040.jpg

05
Feb
13

2006 Bandol Longue Garde, Château Jean-Pierre Gaussen

Opulenter Bandol: sehr dunkle, fast Schwarze Farbe. Tannennadeln und Beeren, bereits im Duft erkennbare Komplexität und Dichte. Saftig und kraftvoll. Gewaltig. Authentischer Mediteraner Wein von herausragender Güte.
13.5% Vol.
Fr. 40.- im Bistro Le Puy (Über die Gasse)

20130205-081356.jpg

27
Dez
12

Les Violettes – La Soumade Côtes du Rhône AOC – 2006

Ein edler, stolzer, charmanter und tiefgründiger Syrah aus dem Rhonetal. In der Nähe von Avignon, dem winzigen Ort Rasteau, wird dieses herrliche Cuvée vom Produzenten La Soumade gekeltert.
Die feine Opulenz in der Nase und die geschmeidige Eleganz im Gaumen begeistern auf Anhieb. Ein wirklich sehr grosser Wein, der für den Preis von damals 35.- total überrascht.

Heute bei Gerstl für 39.- CHF
Cuvée aus Syrah, Viognier, Roussanne
14.5% vol

Papi, das war ein Spitzenkauf!

20121227-144859.jpg

20121227-144911.jpg

06
Dez
12

Château Beychevelle 2001

Diese Woche kam ich am Dienstag in den Genuss, diesen Wein zu trinken: nicht oft hat man einen Bordeaux in der 100 Franken-Liga vor sich: Château Beychevelle 2001, kein ‚grand cru‘, aber wen interessiert das schon…

Optisch elegant und edel, violett bis schwarz, aber klar. Die Nase ist feinfühlig, Cassis vermischt sich mit frischem Holzgeruch, bisschen beerig, einfach wunderbar, Spitzenbordeauxnase!

Im Gaumen die Bestätigung: der Übergang von Nase zum Gaumen ist nahtlos, Abgang angenehm ausbalanciert, gebau richtig viel Barrique, bisschen erdig, herrlich… Das ist ein wahrer Bordeaux!

Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot

13.5% vol
Kaufmöglichkeit: Baur au Lac hat momentan die Jahrgänge 94, 96, 07 und 09, zwischen 80.- und 100.- CHF

An der Steinfelsauktion Juni 2012 wurde die 12er Kiste 2001er zu 660.- gehandelt. Originalpreis pro Flasche war 35.- , damals….

Danke Pascal!

20121206-212524.jpg

19
Nov
12

Chãteau Montrose 2004

René Gabriel schrieb darüber:
Fast schwarz, extrem satt in der Mitte, in der Nase viel Kandisnoten, dunkles Caramel, schwarzes Brot, schwarze Oliven, Edelhölzer, reintönig und mit einer berauschenden Tiefgründigkeit. Kompakt im Gaumen, mit geschliffenen Tanninen. Grosses Kino in moderner Montrose-Art.

Ein wunderbarer Bordeaux, sehr direkt, vielfältig, die Nase ist besonders umwerfend spannend.
Ob dieser Wein aber 99.- CHF wert sind? Einmal vielleicht schon, aber das muss jeder selber wissen.

Traubensorten: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
13% vol

20121119-203255.jpg

20121119-203302.jpg

20121119-203309.jpg

01
Okt
12

Domaine La Soumade – Cuvée Confiance 2006

Für die Cuvée Fleur de Confiance werden Trauben von 50- bis
100-jährigen Reben geerntet, und das merkt man sofort: Ein Duft mit
sensationellem Tiefgang, komplex geballte Ladung an Frucht. Im Gaumen
fruchtig und aber v.a. erdig, tanninig, pelzig, sehr intensiv! Trotz
dieser Wucht verbleibt ein weicher Schmelz, ein Wein der wirklich
begeistern kann, wenn man es so deftig mag.

Gekauft bei Gerstl:
2006er kostete 33.- CHF
ab 2008 kostet das Cuvée Confiance 37.- CHF

Alkoholgehalt: 14.5% vol
Traubensorten: 90% Grenache, 10% Mourvèdre

20121001-140834.jpg

20121001-140840.jpg

15
Sep
12

La Tarasque 2010 – Die Hippie-Pfüzze Mauis

En uhuere Maui Pfüzze!
Kurz im Ernst: Ein Kalifornier (wohl ein Ex-Maui Hippie) reiste nach Frankreich ins Rhonetal und produzierte dort diesen Tarasque.
Ich zitiere die Worte des Hippi-Winzers Aaron Pott: „I’ve crafted this wine inspired by the creature coaxed by St. Martha’s hand: unmasking the beast for a spirited wine of complexity and suppleness“ – Gratuliere! Aloha and Mahalo.

13.5% vol

20120914-193700.jpg

20120914-193707.jpg

20120914-193724.jpg

13
Sep
12

Le Grand Pinot Noir 2010

Nicht wirklich ‚Grand‘, aber doch absolut ok! Keine typisch blumig-beerige Nase wie die Schweizer Pinots, dafür aber mehr barrique und Noblesse.

13 USD in Paia gekauft, Maui, Hawaii.

12.5% vol, aus Limoux, Frankreich.

Aloha!

20120912-181250.jpg

20120912-181235.jpg

20120912-181242.jpg

18
Aug
12

Pouilly-Fuissé Classique 2008 AOC Château de Beauregard

Komplexes Bouquet, Zitrusfrüchte, delikate Terroirnoten, Akazienhonig und Mandeln. Cremig, vielschichtig und ausgewogen am Gaumen. Ein exklusiver Burgunder, da gibt’s nix zu meckern!
Fr. 29.- bei Brancaia Zürich

20120818-113548.jpg

20120818-113603.jpg

08
Aug
12

Duchesse Aurélie 2007 – Pomerol

Tiefes Rot, verführerische Merlotnase, würzig, brombeerig, am Gaumen pure Eleganz, finessenreich, reife Tannine, ein schöner Pomerol (Bordeaux) zu einem fairen Preis.

Merlot und Cabernet Franc
35.- CHF bei Mövenpick
14% vol
Winzer: Jean-Pierre Moueix

20120808-221138.jpg

20120808-221150.jpg

20120808-221200.jpg

30
Jul
12

CHATEAU VIEUX ROBIN 1999 – Bois de Lunier

Obwohl diese Flasche aus dem Médoc schon 13 Jahre alt war, machte dieser Cru Bourgois immer noch Spass! Erstaunlich… prophezeit man doch einem Cru Bourgois nur eine Lagerfähigkeit von 5-8 Jahren, Mövenpick sah aber eine Lagerzeit von bis zu 20 Jahren in diesem Wein (Quelle). An Schwung hat er allerdings sicher verloren, Säure ebenfalls:

Pflaumige Nase, Barrique, röstiges Bouquet, leicht tanninig.

Es wäre spannend, einen jungen Jahrgang zu trinken, die Qualität scheint zu stimmen: ca. 20.- CHF kostete er damals bei Mövenpick.

60% Cabernet Sauvignon
35% Merlot
5% Cabernet Franc

12.5% vol

20120730-191136.jpg

20120730-191147.jpg

30
Jul
12

MAS DE PERRY 2003 – Coteaux du Languedoc

Sehr dicht und wuchtig strukturiertes Syrah Cuvée aus dem Languedoc.
Dunkelviolett, konzentriertes Fruchtspiel, fleischig (leicht pelzig), anspruchsvoll.

80% Syrah, 20% Mourvèdre
Limitiert auf nur 1000 Flaschen
Ausbau: 26 Monate in neuen Barriques

Preis-Niveau stimmt! 37.40 CHF bei Santé in Zürich

Mas de Perry ist das kleine Weingebiet von Geneviève und Didier Ponson-Nicot nördlich von Montpellier. Die Tochter  Stéphanie zeichnet heute verantwortlich für die Produktion während Sohn Olivier für die Reben hauptverantwortlich ist.

20
Jul
12

Mas Gabinèle Rarissime 2010

Fruchtig, würziger Auftakt. Ein erlesener Wein mit noblen Strukturen und einer äusserst dichten Würze. Schön präsente Tannine, die mit der Zeit noch weicher werden. Ausgewogenheit, eine grosse Fülle, vollmundig und samtig im Gaumen mit einem feinen beerigen Fruchtgeschmack im Abgang. Im Mund halten sich feurig-lebhafte Komponenten und cremiger Schmelz die Waage. Die Cuvée ist noch sehr jung und sollte unbedingt noch reifen dürfen. Ihren Zenit erreicht sie 2014/5. Der Wein ist jedoch jetzt schon wunderbar trinkreif. I like.
15% Vol.
Fr. 40.- bei Schwander Weine Zürich

20120720-212458.jpg

20120720-212520.jpg

31
Mai
12

2009 Domaine Tinel-Blondelet Sancerre La Croix Canat

Toller Sancerre. Trocken, fruchtig, elegant.
Passt hervorragend als Apéro-Wein oder zu Käse.
12.5% Vol.
Fr. 20.- im Bistro Le Puy, Zürich

20120531-165627.jpg

29
Mrz
12

Château Camplazens 2009 – La Clape – Languedoc

Nachdem ich bei Papi den 2007er super fand, kaufte ich den 2009er für mein vergangenes Geburifest.
Keine Flasche blieb übrig, ein gutes Zeichen? Ich finde ihn zwar immer noch gut, aber noch etwas gar jung im Vergleich zur Kraft des 2007ers…

Eventuell müsste man ihn früh öffnen, denn der 2007er war auch schon ein Weilchen offen, bevor wir ihn tranken.

Trotzdem: Spitzen Preis-Leistungsverhältnis!

Beim Schwander in Züri zu 16.90 CHF!

20120329-202521.jpg




Kalender

Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: