Posts Tagged ‘bordeaux

08
Aug
14

Clos Bourbon 2003 (Degustationsnotiz August 2014)

Wirklich ein herrlicher Bordeaux unter 20.-, jetzt nach 11 Jahren langsam over the top, glaube ich. Betonte Barriquenoten, eigentlich schön, fehlt nur die Aussicht auf Rebberge und milde Sommerluft….

Es wäre super spannend, einen neuen Jahrgang zu probieren. Wer geht zum Reichmuth in Zürich?

2010er kostet 18.20 bei reichmuth.ch

Hier der erste Bericht.

20140808-202315-73395063.jpg

24
Mai
14

Stephan Graf von Neipperg 2010 Special Reserve – der Bordeaux aus Bulgarien

Eine überzeugende Überraschung aus Bulgarien! Danke Schwander für das Aufspüren einer weiteren Perle.

Der Winzer Stephan Graf von Neipperg hat 1985 die Leitung des Bordelaiser Weinguts der Familie La Gaffelière übernommen und zu einem der besten Weingüter in Saint-Emilion gemacht. Zudem wurden letztes Jahr die Neipperg-Weingüter Canon La Gaffelière und La Mondotte zu Premiers Grands Crus Classés hochgestuft.

Was viele nicht wissen: Stephan ist gemeinsam mit dem Investor und leidenschaftlichen Weinfan Karl Hauptmann Eigentümer eines aussergewöhnlichen Weinguts in Bulgarien. Nach langwierigen Recherchen und Analysen haben die beiden Pioniere vor über zehn Jahren entschieden, im Süden des Landes in der Thrakischen Tiefebene eine Domäne nach Bordelaiser Vorbild aufzubauen. Bulgarien ist vielleicht das älteste Weinland der Erde – erst kürzlich fand man dort Spuren von Rebbau, der bereits vor 3000 Jahren betrieben wurde. Das warme, kontinentale Klima der im Süden des Landes befindlichen Thrakischen Tiefebene eignet sich hervorragend für den Weinbau. Innerhalb weniger Jahre kauften Stephan und Karl rund 300 Hektar von insgesamt 1000 (!) Landbesitzern und pflanzten im Jahre 2001 sukzessiv 140 Hektar Reben, die aus Frankreich stammten. 2005 wurde die moderne, sehr grosszügig gestaltete Kellerei eröffnet. Sie gilt zu Recht als führender Betrieb des Landes.

Was dieser Wein für nur knapp 14.- CHF zu bieten hat ist wirklich enorm.
Eine Blinddegustation gegen Bordeaux wäre höchst interessant, bietet der Special Reserve eine frische, bordeaux-typische dunkelfruchtige Nase, im Gaumen rund und ausgewogen aber nicht langweilig. Der Abgang fällt allerdings ein bisschen zu sauer aus…

14%
50% Merlot, 20% Petit Verdot, 20% Syrah, 10% Cabernet-Sauvignon

Absolute Kaufempfehlung für Neugierige und für alle Bordeaux-Fans, die sich diese östliche Konkurrenz nicht vorstellen wollen :)

20140524-203153.jpg

20140524-203200.jpg

05
Feb
14

Chateau De Birot 2008 – Selection Schwander

Neu bei Schwander: Einfacher aber solider Bordeaux für 14.90 CHF

Nach einer Dekantierung gehts los: beerige Nase, im Gaumen dann sehr Barrique benotet, ein bisschen zu viel und naß für meinen Gusto, schmeckt aber trotzdem super!

75% Merlot
12.5% vol

20140205-193911.jpg

20140205-193920.jpg

27
Jan
14

Haut Faugères 2011 Grand Cru Selection Schwander

Die ideale Flaschengrösse für Vater werdende Weinliebhaber :)
500ml zu 15.- bei Schwander Zürich

Solider Bordeaux, beerige Nase, typischer Barrique Abgang.

Wunderbarer Bordeaux für unter der Woche.

St. Emilion Grand Cru
13.5% vol
85% Merlot

20140127-200627.jpg

20140127-200641.jpg

11
Dez
13

Château Fourcas Dumont 2005

Spannender körperreicher Bordeaux, ein Fourcas, ein monumentales Fruchtpaket. Am Gaumen ein perfekter Reifegrad, da ist eine unglaubliche Frische, da sind Tannine weich wie Seide, zum Ausflippen schön ist dieser Wein.

Der hohe Petit-Verdot- Anteil von 20% verleiht dem Wein seine Noblesse.

Danke Papi!
Gekauft bei Gerstl 23.-
Vol 14%

20131211-212341.jpg

20131211-212359.jpg

20131211-212413.jpg

20131211-212423.jpg

15
Okt
13

Clos Bourbon 2003 – einer der besten Bordeaux unter 20 Stutz

Ein wunderbarer Bordeaux, nicht zu Barrique-lastig, ausgewogen, intensive Nase nach roten Beeren, Gaumen sehr feingliedrig und gut abgebauter Säure.
Ein wahrer Genuss!

Diesen Wein gibt es zu sagenhaften 18.50 CHF, bei reichmuth.ch

20131015-202424.jpg

08
Jun
13

Chateau Tour Baladoz 2003 — Saint-Emilion

Am 17. Mai 2013 getrunken, grossen Dank geht an Martän!

Der Château Tour Baladoz bietet alle Vorzüge eines klassischen Bordeaux, ohne einen gleich zu ruinieren: sehr typische Bordeaux Nase mit eleganten schwarzen Beeren und Pflaumenkompott, würzig, im Gaumen reif und weich, herrlich aromatisch, gestützt von feiner Säure und gut eingebundenen Tanninen. Eleganz und Frucht pur!

Rebsorten: 80% Merlot, 15% Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet Franc
Vol 12,5 %

Preis: unbekannt, der 2009er gibt es aber zu 26.- CHF bei Divo, http://www.divo.ch 

Image




%d Bloggern gefällt das: