Archive for the 'wein' Category



01
Sep
14

Rocca Guicciarda 2011

Wunderbarer Chianti, in Siena gekauft und in Panzano getrunken. Herrlich.

13.5% vol
19€

20140901-184800-67680924.jpg

20140901-184801-67681193.jpg

23
Aug
14

Monte Dos Cabaços 2008

Einmal mehr bin ich hin und weg ab der frischen portugiesischen Weinart: richtig einladend beerig, leichte Zwetschgennoten. Im Abgang erfreulich stoffig, kompakt, ausgeprägte Gerbstoffe, Alentejo!

Absolut empfehlenswert für nur 19.90 CHF bei Flaschenpost.

Cuvée aus Syrah, Cabernet Sauvignon, Touriga Nacional, Alicante Bouschet

14% vol

20140823-225219-82339261.jpg

20140823-225221-82341044.jpg

20140823-225220-82340065.jpg

17
Aug
14

Erich Meier Pinot Noir Barrique 2012 aus Zürich

Eine Überraschung! Wer kann sich vorstellen, dass am Zürichsee in Uetikon ein Pinot Noir wächst und winifiziert wird, der es locker mit den Konkurrenten aus Schaffhausen und ja sogar den stolzen Herrschäftlern aus Graubünden aufnehmen kann?

Erich Meier hat es geschafft. Hochklassiger Pinot Noir, unglaublich ausgewogen, ein Nasenbouquet der Extraklasse, ein wunderbar langer Abgang. Genau so muss ein Pinot sein, nicht anders.

13.5% vol
35.- CHF bei Mise en place, Seefeld, Zürich

Der Flaschenhals hat übrigens der gleiche Glasschliff wie der Gantenbein…

20140817-191159-69119369.jpg

20140817-191159-69119114.jpg

20140817-191159-69119625.jpg

16
Aug
14

Pintium Findling Pinot Noir 2011 – der beste Zürcher Pinot?

Sechs Weingüter des Kantons Zürich geben in speziell guten Jahren ihren Pinot Noir her und keltern gemeinsam diesen Wein. Burkhart, Geheing, Lenz, Neukom, Pircher, Strasser.

Resultat: sensationell.

Sehr ähnlich in der Nase und im Gaumen zum Salenegg. Komplexe vielschichtige Nase, eine äusserst gute Nase. Gaumen ohne langen Ausklang, aber ausgewogen, bisschen kantig, super. Liebevoll und präzise.

100% pinot noir
13.5% vol.
35.- bei Mise en place im Seefeld, Zürich.

20140816-214936-78576068.jpg

20140816-214935-78575457.jpg

20140816-214934-78574844.jpg

20140816-214936-78576967.jpg

20140816-214937-78577699.jpg

09
Aug
14

Caño Crianza 2003 Toro

Nichts besonderes, typisch spanische Tempranillo-Nase.
Ausgeprägte Tannine, eher auf der Dörrfruchtseite, süffig.

Preis ca. 22.-

13.5%
100% Tempranillo
Winzer ist Bajoz, bekannt durch seine Supergranaten ab 100.- pro Flasche. Dies ist sein Versuch, etwas fürs untere Preissegment zu machen.

20140809-214053-78053291.jpg

20140809-214052-78052966.jpg

08
Aug
14

Ribera del Duero Valduero Crianza DO 2010

Ein solider, ehrlicher Einstiegs-Tropfen in die kräftigen Noten des Ribera Del Duero. Dunkelbeerig und kräftig in der Nase, vielschichtig aber noch jung, verspielt im Gaumen mit ein bisschen Ecken und Kanten, ich mag das.

14% vol
100% Tempranillo
23.50 bei Flaschenpost

Ein liebes Dankeschön an Flaschenpost für die Degustationsflasche!

20140808-203424-74064869.jpg

20140808-203424-74064289.jpg

20140808-203424-74064583.jpg

08
Aug
14

Clos Bourbon 2003 (Degustationsnotiz August 2014)

Wirklich ein herrlicher Bordeaux unter 20.-, jetzt nach 11 Jahren langsam over the top, glaube ich. Betonte Barriquenoten, eigentlich schön, fehlt nur die Aussicht auf Rebberge und milde Sommerluft….

Es wäre super spannend, einen neuen Jahrgang zu probieren. Wer geht zum Reichmuth in Zürich?

2010er kostet 18.20 bei reichmuth.ch

Hier der erste Bericht.

20140808-202315-73395063.jpg

13
Jul
14

Riesling «Glanzlicht» – Peter Jakob Kühn (Selection Schwander)

Extrem mineralisch und für einen Riesling sehr trocken, trotzdem süffig, wunderbar kompakt im Abgang, angenehmer Säuregehalt, einfach super für diesen Preis! Einzigartig zu diesem Preis!

Peter Jakob Kühn ist einer der berühmtesten Bio-Winzer Deutschlands.

13.90 CHF
100% Riesling
Jetzt bei Schwander Zürich

20140713-182921-66561633.jpg

20140713-182922-66562209.jpg

12
Jul
14

Pinot Noir 2012 vom Pfaffen/Calander Sprecher von Bernegg

Bündner Herrschaft. Sehr eleganter Pinot Noir. Nahe am Gantenbein.
Fr. 59.- bei Globus

20140712-200505-72305601.jpg

28
Jun
14

Le Cupole 2010 – Trinoro (Re-Degustation)

Es fällt auf: Die Weine vom Tenuta di Trinoro werden immer stärker, also alkoholhaltiger….
Hatte der Cupole 2003 noch 14% und der 2005er 14.5% hat der 2010er bereits 15.5 % vol !!!

Kommt das gut?

Oh ja. Nach wie vor ein vollendeter freudiger Supertoscaner, für mein persönliches Empfinden allerdings schon etwas gar auf der fruchtig-süßen Seite…

Aber dem legendären Wein sei verziehen, nach wie vor top!
Eingekauft bei www.arvi.ch

35.-
15.5% vol

20140628-193947-70787966.jpg

20140628-193947-70787449.jpg

20140628-193948-70788888.jpg

05
Jun
14

Pruno 2008 – Villacreces Ribera Del Duero

Schön strukturiert mit attraktiver Säure, tanninig und herb, super zu kräftigem Käse.

90% Tinta Fina (Tempranillo)
10% Cabernet Sauvignon

13.5% vol

20140605-214153.jpg

20140605-214202.jpg

28
Mai
14

Trispol Negre 2010 Mallorca

Wiedermal ein glückliches Händchen zu haben ist immer gut: dieser klar definierte jung wirkende Mallorca Wein ist ein positive Überraschung.

Genial zu Grillgut, frisch und süffig.

Rebsorten: Cabernet, Syrah und Callet
Alkoholgehalt: 13,5 % vol. Barriqueausbau: 12 Monate in ein- und zweijährige Barriques aus französischer Eiche und neue Barriques aus amerikanischer Barriques

Gaumen: Fleischig und rund tanninig, schwarze Johannisbeeren, sehr würzig.

29.- bei Brancaia
.

20140528-203143.jpg

20140528-203152.jpg

20140528-203159.jpg

20140528-203206.jpg

20140528-203213.jpg

24
Mai
14

Stephan Graf von Neipperg 2010 Special Reserve – der Bordeaux aus Bulgarien

Eine überzeugende Überraschung aus Bulgarien! Danke Schwander für das Aufspüren einer weiteren Perle.

Der Winzer Stephan Graf von Neipperg hat 1985 die Leitung des Bordelaiser Weinguts der Familie La Gaffelière übernommen und zu einem der besten Weingüter in Saint-Emilion gemacht. Zudem wurden letztes Jahr die Neipperg-Weingüter Canon La Gaffelière und La Mondotte zu Premiers Grands Crus Classés hochgestuft.

Was viele nicht wissen: Stephan ist gemeinsam mit dem Investor und leidenschaftlichen Weinfan Karl Hauptmann Eigentümer eines aussergewöhnlichen Weinguts in Bulgarien. Nach langwierigen Recherchen und Analysen haben die beiden Pioniere vor über zehn Jahren entschieden, im Süden des Landes in der Thrakischen Tiefebene eine Domäne nach Bordelaiser Vorbild aufzubauen. Bulgarien ist vielleicht das älteste Weinland der Erde – erst kürzlich fand man dort Spuren von Rebbau, der bereits vor 3000 Jahren betrieben wurde. Das warme, kontinentale Klima der im Süden des Landes befindlichen Thrakischen Tiefebene eignet sich hervorragend für den Weinbau. Innerhalb weniger Jahre kauften Stephan und Karl rund 300 Hektar von insgesamt 1000 (!) Landbesitzern und pflanzten im Jahre 2001 sukzessiv 140 Hektar Reben, die aus Frankreich stammten. 2005 wurde die moderne, sehr grosszügig gestaltete Kellerei eröffnet. Sie gilt zu Recht als führender Betrieb des Landes.

Was dieser Wein für nur knapp 14.- CHF zu bieten hat ist wirklich enorm.
Eine Blinddegustation gegen Bordeaux wäre höchst interessant, bietet der Special Reserve eine frische, bordeaux-typische dunkelfruchtige Nase, im Gaumen rund und ausgewogen aber nicht langweilig. Der Abgang fällt allerdings ein bisschen zu sauer aus…

14%
50% Merlot, 20% Petit Verdot, 20% Syrah, 10% Cabernet-Sauvignon

Absolute Kaufempfehlung für Neugierige und für alle Bordeaux-Fans, die sich diese östliche Konkurrenz nicht vorstellen wollen :)

20140524-203153.jpg

20140524-203200.jpg

21
Mai
14

Seghesio Langhe Rosso 2005 Bouquet

Das Flaggschiff vom Weingut Seghesio im Piemont. Kräftiger Sauvignon-Merlot-Nebbiolo Mix, in der Nase schwer und erdig, Schwarzfrüchte, dicht, im Gaumen dann tanninig wuchtig, ein guter Kauf für umgerechnet 24.-

14%
Gekauft bei Winzer

20140521-195619.jpg

02
Mai
14

Pasión de Bobal 2011

Ein sommerlicher, eher leichter aber trotzdem körperreicher Spanier aus 100% autochtoner Rebsorte namens Bobal.
Dunkles Kirschrot. Frisch duftend, blumig, Kirsch. Leichtfüssig und elegant aber nicht dünn, saftig, solider Gerbstoff gibt Halt, viel leckere Frucht und etwas Röstnoten im Abgang.

19.80 bei Flaschenpost

20140502-191308.jpg

20140502-191416.jpg

02
Mai
14

Pesquera Gran Reserva Janus 2003

Ribera Del Duero, ein nach wie vor hervorragendes Weingebiet für kraftvolle und üppige Weine, die aber an Eleganz nicht einbüssen.

Der Janus spielt locker in der Liga vom Valbuena no5 (Vega Sicilia), einfach perfekt von A bis Z, da gibt es gar nichts auszusetzen!

Mövenpick, 150.- (getrunken als Geschenk am 23.4.2014

14%
100% Tempranillo

20140502-190038.jpg

20140502-190048.jpg

13
Apr
14

Flisch Pinot Noir 2010

Eigentlich brauchte ich nur Perwoll Black vom Denner, aber dann standen da die schönen Bündner Herrschäftler Pinots mit „neu im Angebot“, 15.-, gekauft.

Und dieser Pinot ist tadellos!

Beschreibung siehe
http://www.weingutschnell.ch/Weine/weine.html

20140413-192456.jpg

30
Mrz
14

Sherazade Nero d’Avola 2012 von Donna Fugata

Elegant produzierter Nero d’Avola, samtige Struktur, frisch und fruchtig, man denkt sofort an einen Apero an einem sommerlich warmen Abend…

100% Nero d’Avola
16.50 CHF bei Vinothek Brancaia

Ausprobieren! Macht Spass

20140330-131144.jpg

20140330-131156.jpg

20140330-131207.jpg

25
Mrz
14

Sincronia Negre 2012 VdT Mallorca

Ein Wein aus Mallorca? Ja, und der überzeugt absolut! Für 17.- erhält man ein gut abgestimmtes Geschmackspaket: Saftiges Bouquet, mediterrane Kräuternoten, schwarze Kirschen. Am Gaumen herrlich straff, strukturiert, frisches Extrakt und jugendliche Tannine. Ein wunderbar kräftiger Rotwein mit einem ausgezeichneten Preis-Genuss-Verhältnis!

Ein grossartiger Kandidat für unter der Woche.

Traubensorten: Callet, Mantonegro, Syrah, Merlot
Gekauft bei Vinothek Brancaia im Seefeld Zürich, 17.- CHF

Callet ist übrigens eine autochthone Traubensorte Mallorcas, Manto Negro ebenso.

20140325-215928.jpg

20140325-215938.jpg

20140325-215948.jpg

24
Mrz
14

Bindi Sergardi – Simbiosi 2011

Von Bindi Sergardi haben wir hier bereits drei Weine beschrieben. Den Simbiosi hatten wir noch nie im Glas, das Flaggschiff des Winzers Sergardi.

Wuchtig und betörend dicht kommt die Nase daher (braucht viel Luft)! Der Gaumen ein würziges Bouquet mit pfiffigen Tanninen. Der Abgang hörte nie auf…. Spitze!

36.- CHF bei Brancaia
14.5% vol

Allerdings finde ich keinerlei Informationen über diesen Wein, weder bei Brancaia noch auf Winzers Homepage…?
Die Wappen auf der Erikette erinnern an die anderen Weine, die Vermutung, daß dieser Simbiosi eine Symbiose, ein Cuvée der anderen Reblagen ist, liegt daher nahe…

20140324-201119.jpg

20140324-201130.jpg

12
Mrz
14

La Legua 2011 – Schwander fand den besten «Ribera Del Duero» unter 15.- !

Also hier hat Schwander einmal mehr den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Würde man diesen Wein blind gegen 30-fränkige «Ribera Del Duero»-Gegner degustieren, würde man den «La Legua» wohl als besten aber auch als teuersten der Kandidaten zuordnen.

Falsch: Dieser herrliche Tropfen gibt es zu sagenhaften CHF 13.70! Und: es ist nicht mal ein Ribera Del Duero! Sondern ein Cigales, ein Weingebiet, das lange Zeit mit Neid auf den Nachbarn Ribera Del Duero blicken musste…

Die Nase verführt mit lieblichen beerigen Noten, der Gaumen ist angenehm ausbalanciert, genug Säure und trotzdem die gewisse Rauheit, die einen an Ribera Del Duero erinnert.

Absolut empfehlenswert, einer der besten Weine für unter der Woche!

14% vol
100% Tempranillo

20140312-223547.jpg

20140312-223557.jpg

20140312-223611.jpg

09
Feb
14

Chaminé 2011 – Cortes De Cima

Dieser Wein ist der beste Beweis dafür, dass günstige Weine nicht schlecht sein müssen.
Dieser Wein überzeugt mit der interessanten Mischung aus Aragonez (Tempranillo) und Syrah.
Ein Wein, der sofort sommerliche Gefühle versprüht, frisch und spritzig, eine wundervoll beerig verspielte Nase und ein angenehmes Gaumenerlebnis, kurz aber gezielt rund.
13.5% vol
Nur 12.80 CHF bei http://www.martel.ch

20140209-190709.jpg

20140209-190717.jpg

09
Feb
14

Incognito 2009 – Cortes de Cima

Einer der besten Syrah die ich je probierte. Opulent und wuchtig aber ohne an Eleganz einzubüssen. Dicht, ehrlich, auf den Punkt. Spitze!

Entdeckt in Portugal, gekauft bei http://www.martel.ch zu 54.- CHF
100% Syrah

Absolut empfehlenswert!

20140209-112810.jpg

20140209-112821.jpg

20140209-112833.jpg

08
Feb
14

Kloster am Spitz Syrah 2006 – Thomas Schwarz

Getrunken im Restaurant Landesdorfer Innerhofer in München am 31.1.2014 , 58€

Ein sensationeller, modern gekelterter Syrah, mineralig, riecht schiefrig, überaus beerig in der Nase, feingliedrige Tannine im Abgang.

Eine interessante Entdeckung und wieder ein Supertropfen aus dem Burgenland.

100% Syrah
13.5%

20140208-165201.jpg

20140208-165215.jpg

05
Feb
14

Chateau De Birot 2008 – Selection Schwander

Neu bei Schwander: Einfacher aber solider Bordeaux für 14.90 CHF

Nach einer Dekantierung gehts los: beerige Nase, im Gaumen dann sehr Barrique benotet, ein bisschen zu viel und naß für meinen Gusto, schmeckt aber trotzdem super!

75% Merlot
12.5% vol

20140205-193911.jpg

20140205-193920.jpg

27
Jan
14

Haut Faugères 2011 Grand Cru Selection Schwander

Die ideale Flaschengrösse für Vater werdende Weinliebhaber :)
500ml zu 15.- bei Schwander Zürich

Solider Bordeaux, beerige Nase, typischer Barrique Abgang.

Wunderbarer Bordeaux für unter der Woche.

St. Emilion Grand Cru
13.5% vol
85% Merlot

20140127-200627.jpg

20140127-200641.jpg

23
Jan
14

Dievole 2010

Wie der 2009 (zum Artikel), weist auch der 2010er absolut einwandfreie Chianti Qualität auf!

Süffig herbe Nase, breit im Abgang. Wirklich gut!

Ca. 23.-
14% vol
90% Sangiovese

20140123-212435.jpg

20140123-212447.jpg

20140123-212458.jpg

21
Jan
14

Aagne Pinot Noir Spätlese 2012

2012, noch sehr frisch und spritzig, beim Dekantieren gab es reichlich schäumende Rändchen, die Aagne typische Nase ist aber schon voll da, herrlich beerig und frisch, im Gaumen wie erwartet eine perfekte Harmonie von Säuregrad und roten Beeren.

13%vol
100% Pinot Noir

Schade wurde der Schriftzug um das Tröpfchen Wein ergänz, ohne war schöner!

Danke Jörg!

20140121-203809.jpg

20140121-203819.jpg

20140121-203833.jpg

15
Jan
14

Marge Priorat 2009 Selection Schwander (Update 2014)

Dies ist nun die dritte Flasche, die letzte anfangs 2013 probiert.

Muss sagen, dass dieser Priorat zu diesem Preis absolut genial ist. Bei einem Neukauf würde ich aber sicher 5 Jahre Lagerung empfehlen…

Grossartig!

60% Grenache, Rest CS und Syrah, Merlot

20140115-202518.jpg

20140115-202529.jpg

12
Jan
14

Barolo Le Terre 2004

Also nach 10 Jahren im Keller überraschte mich dieser Barolo vom Denner doch noch. Es steht ja auch: 4-10 Jahre lagern, voilà.

Kantig interessant und ausgewogen in Nase und Gaumen. Süffig.

100% Nebbiolo

Heute kostet er 17.- im Denner.

Fazit: solid. Und eine ideale Notlösung falls man rasch noch einen guten Barolo braucht und der bevorzugte Weinladen aber schon geschloßen hat.

20140112-201323.jpg

20140112-201353.jpg




Kalender

Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

%d Bloggern gefällt das: