Archiv für Januar 2012

30
Jan
12

Schiterberger Cabernet Dorsa 2010

Etwas Einfaches und sehr Geradliniges für Pinot Fans (ist aber kein Pinot) mit Präferenz für säurebetonte Gaumen!

Eine spezielle Traubensorte ‚Cabernet Dorsa‘ macht diesen Wein zur kleinen Entdeckungsreise, spannend, schlicht, man schätzts oder man vergisst diesen Wein.

12.5% vol
100% Cabernet Dorsa
18.- CHF bei Landolt Weine

Ein guter Wein für unter der Woche! Mit etwas Käse, Wurst etc seht gut, sicher auch zu Pasta!

20120130-215733.jpg

Werbeanzeigen
22
Jan
12

Ronco dell’Angelo – Merlot del Ticino DOC – Vinattieri Ticinesi

Viele kennen Merlot nur als Ergänzungstraube in spannenden Cuvées. Oft sind aber 100%ige Merlot Weine wunderbar!

Für mich persönlich war bisher der Giornico Oro Riserva vom Tessiner Produzent Gialdi klar die Nummer 1, wenn es um den besten Merlot bis 30.- ging.
Der Merlot von Winzer Luigi Zanani (Vinattieri Ticinesi) behauptet sich aber ganz schön prächtig.

Klar hat Gialdi noch den Sassi Grassi als Trumpf in der Hand, aber der kostet auch schon wieder 45.- CHF.

Für alle Merlot Fans kann ich deshalb diesen unbedingt empfehlen!

Welche Merlot findet ihr am besten bis 30.- CHF?

13.5% vol
100% Merlot
26.50 CHF bei Mövenpick

20120122-222551.jpg

15
Jan
12

Welcher Prosecco mundet Euch am besten?

Ich weiss: Ausnahme im Rotwein Blog.

Trotzdem: Welcher Prosecco findet ihr am besten? Welchen kauft ihr am liebsten?

Wir gaben heute 3 Prosecco degustiert:
A: Col del Sol von Denner: 11.50CHF
B: Bisol von Schwander: 15.90 CHF
C: Bacio d’Oro von Mövenpick: 16.50 CHF

Ergebnis:
Ganz klar am besten schmeckte uns der vom Mövenpick, dann schieden sich die Geschmäcker.

Notizen:

Nase: Der Bisol ist sehr brut, man riecht fast nix, ein bisschen Holz riecht man. Die beiden andern haben eine sehr ähnliche Nase: ganz ganz wenig fruchtig.

Kohlensäure: Bisol und Bacio gleich viel, Col del Sol weniger.
Bisol hat allerdings eine gröbere Kohlensäure als der Bacio (feiner).

Gaumen: Bisol ist supertrocken, eigentlich ganz gut. Aber für meinen persönlichen Geschmack sollte ein Prosecco ein bisschen Frucht haben. Bacio ist hier klar vorne, was meine Ansprüche an einen Prosecco betreffen.

Abgang: Bisol sehr trocken, schnell weg, am Schluss im Abgang v.a. bitter.
Col Del Sol ist auch etwas dünn, aber gibt mehr her als der Bisol. Am besten mit Abstand wieder der Bacio, ausgewogen bis zum Schluss!

Fazit: Bacio d’Oro kaufen, wenn man wirklich einen speziellen Prosecco will. Ansonsten ust aber das Preis/Leistungsverhältnis des Col del Sol immer noch ungeschlagen. Bisol ist gut und spricht v.a. Liebhaber der Brut-Proseccos an, ist aber klar zu teuer.

WICHTIG: Unbedingt blind degustieren und vergleichen!

20120115-194245.jpg

20120115-194251.jpg

20120115-194258.jpg

20120115-194303.jpg

20120115-194309.jpg

20120115-194314.jpg

15
Jan
12

Roero Arneis, 2010

Lebhaft, frisch, fruchtige Noten. Sanfter Auftakt, runder Abgang mit wenig Säure.
Wunderbar süffiger Italiener, zum Apéro oder zur leichten Vorspeise perfekt!
13% Vol.
Fr. 20.- bei Schwander Weine, Zürich

20120115-190425.jpg

20120115-190438.jpg

14
Jan
12

La Tirela Amarone della Valpolicella Classico 2008

Umwerfender Amarone!
Verführerisch würzige Beerenaromen, am Gaumen Noten von reifen Kirschen, Pflaumen und Himbeeren. Geschmeidige Tannine, komplexer, voller Charakter, im Abgang frisch. Der Wein begeistert.
15% Vol.
ca. Fr. 50.- bei div. Händlern

20120114-205212.jpg

20120114-205224.jpg

13
Jan
12

Muro Antico 2007 – Chianti Riserva DOCG

Ein sehr solider, körperreicher Chianti von Winzer Renzo Masi.
Dunkelviolett. Kirschige Nase, Kompott.

Starke Tannine, würde dekantiert sicher ein bisschen abbauen.
Sehr fruchtig im ersten Moment, Abgang ist dann aber eher holzig und pelzig. Der braucht tüchtig Luft!

14 Monate in französischen Eichenfässern.
14% vol
22.- CHF bei Mövenpick

In dieser Preisklasse fand ich allerdings den Bindi Segardi für 21.- bei Brancaia besser.

20120113-213057.jpg

20120113-213108.jpg

09
Jan
12

Tros Negre 2008

Freunde des gepflegten Burgunders aufgepasst: Tros Negre ist eine wunderbare Alternative.
Sehr Finessenreich, nicht übermäßig kräftig. Subtile Aromen im Gaumen, weich, elegant, interessant.
Spitze!
14.5% Vol.
Fr. 72.- bei Brancaia

20120109-222620.jpg

20120109-222636.jpg




%d Bloggern gefällt das: